News veröffentlichen
20.09.2017 ProjekteBerlin

KAURI CAB feiert Grundsteinlegung für das neue Wohnquartier „Wasserstadt Mitte“ in der Europacity

• Errichtung von mehr als 750 Mietwohnungen sowie Einzelhandelsflächen und Gastronomie in bester Wasserlage

• Vielfältige Wohnformen: Atelierwohnungen zum Quartiersplatz, Familienwohnungen mit eigenen Gärten, Loftwohnungen zum Wasser

• Aufwändige Sanierung des markanten, denkmalgeschützten Kornversuchsspeichers

Mit einer feierlichen Zeremonie wurde heute die Grundsteinlegung für das neue innerstädtische Quartier Wasserstadt Mitte gefeiert. Das von KAURI CAB entwickelte Projekt entsteht östlich...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

In sieben „Schaufenstern“ die neue Südstadt erkunden

Tag der Städtebauförderung am 8./9. Mai: Heidelberger zu Spaziergängen ... Mehr lesen

Vermarktungs- und Baustart für Büro-Projektentwicklung LOFT Berlin

Auf rund 6.000 m² verbindet LOFT Berlin modernes Arbeiten, Innovation und Technik mit... Mehr lesen

Hemelingen im Wandel: Wohninvest plant modernes neues Stadtviertel

• Wohninvest erwirbt Könecke-Areal und entwickelt fortan ganzheitlich das ehemal... Mehr lesen

Zukunftsregion A3: Stadtsparkasse Augsburg hilft beim Nachhaltigen Bauen

Der Wirtschaftsraum Augsburg setzt seit Jahren auf Zukunftsthemen und unterstützt Unt... Mehr lesen

Premiere: Erster von drei TrIIIple-Türmen fertiggestellt

Schlüsselübergabe an die ersten Bewohner von Turm 3 Mehr lesen

Auf der Zielgeraden: QUARTERBACK vollendet Rohbau für WIR-Quartier in Erfurt

Innenausbau hat begonnen +++ Mehrgenerationennutzung mit 146 Wohnungen, Kita und Gewerbe +... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.