News veröffentlichen
28.01.2015 Deals

KfW-Programme bleiben auch im Zinstief attraktiv - Interhyp: Förderbank hat im Januar ihre Konditionen nach unten angepasst / Zins- und Tilgungsvorteile möglich

(München, 28. Januar 2015) Auch 2015 bleiben die Förderkredite der KfW-Bankengruppe für Immobilienkäufer und Bauherren attraktiv. Erst am 23. Januar hat die Förderanstalt ihre Konditionen für vier Wohnraumprogramme um bis zu 0,25 Prozentpunkte gesenkt. „Damit können Kreditnehmer ihre Zinskosten selbst im aktuellen Zinstief nochmals verbessern – wenn sie KfW-Tranchen einbinden“, sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG, Deutschlands führendem Vermittler privater Baufinanzierungen.

28.01.2015

label
Anzeige
„Die Förderungen kommen für nahezu alle Eigennutzer sowie Käufer in Frage, die in energiesparende Immobilien investieren oder eine Bestandsimmobilie energetisch sanieren oder alte...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

PREOS Real Estate AG verkauft 100.000 Quadratmeter-Immobilie in Essen an die SIGNA-Gruppe

Frankfurt am Main, 25.09.2020 – Die PEOS Real Estate (künftig: PREOS Global Off... Mehr lesen

Emons Spedition veräußert Standort in Freiburg und zieht nach Kenzingen

Die Emons Spedition hat ihre noch bis zum 2. Quartal 2021 in Nutzung befindliche Niederlas... Mehr lesen

Five Guys eröffnet Burger-Restaurant in Nürnberg

Die Five Guys Germany GmbH wird in Nürnberg eine Filiale eröffnen und mietete da... Mehr lesen

Düsseldorf: Savills berät Kanzlei bei Anmietung im „Stolco Haus“

Das „Stolco Haus“ in der Steinstraße 16-18, zentral in der Düsseldo... Mehr lesen

Savills vermittelt Bürofläche in den Hackeschen Höfen in Berlin

Die GRTgaz Deutschland GmbH hat zum 01.09.2020 eine rund 750 m² große Büro... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.