News veröffentlichen
24.11.2015 ProjekteBerlin

Kintyre plant umfangreiche Sanierung des „Märkischen Zentrums“ in Berlin

Frankfurt, 24. November 2015 - Kintyre Investments, ein Investor und Asset Manager mit Sitz in Frankfurt, hat mit den Planungen für die Sanierung und Modernisierung des „Märkischen Zentrums“ in Berlin begonnen. Die Liegenschaft mit 55.000 qm Nutzfläche im Bezirk Reinickendorf im Norden Berlins umfasst im Bestand ein Einkaufszentrum, Büroflächen und medizinische Einrichtungen sowie ein elfgeschossiges Wohnhochhaus. Das gesamte Investitionsvolumen wird sich nach Fertigstellung anhand erster Kostenschätzungen auf mehr als 100 Millionen Euro belaufen.

24.11.2015

label
Ab Jahresbeginn 2016 wird Kintyre den Dialog mit den unterschiedlichen Interessensvertretern aufnehmen, um die endgültige Planung der Sanierung und Revitalisierung des „Märkischen Zent...

Das könnte Dich auch interessieren

Spatenstich für die Ahrensfelder Obstwiesen

Bonava startet Bauarbeiten an Blumberger Chaussee / 168 Häuser + 63 Wohnungen / erste... Mehr lesen

VIVAWEST übernimmt 101 neue Wohnungen von WvM und baut Bestand in Köln weiter au...

Seit Ende 2019 entsteht im Stadtteil Buchheim in drei Bauabschnitten eines der grö... Mehr lesen

Umnutzung der besonderen Art: Hotel Wilmina gewinnt den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Arc...

Der diesjährige Gewinner von Deutschlands renommiertem Architekturpreis für nach... Mehr lesen

Spatenstich für hochmoderne & nachhaltige Logistikimmobilien von DLH Österre...

Heute wurde der Spatenstich für den LCE Logistikcampus Ebergassing durchgeführt.... Mehr lesen

„Weiler Höfe“: DORNIEDEN Gruppe baut 125 energieeffiziente Eigenheime

Die zur DORNIEDEN Gruppe aus Mönchengladbach gehörenden Bauträgermarken DOR... Mehr lesen

Alpha Industrial feiert symbolischen Spatenstich mit Bohnen Logistik und duisport

Bohnen Logistik setzt Erfolgsgeschichte mit Unterstützung des Duisburger Hafens fort Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.