News veröffentlichen
17.09.2019 Unternehmen

KIWI und Max Bögl starten Kooperation - Erstmals wird der digitale Türzugang in das modulare Bausystem maxmodul integriert.

17.09.2019KIWI.KI GmbH

label
Anzeige
Berlin / Bachhausen, 17.09.2019 – Das bayerische Bau-, Technologie- und Dienstleistungsunternehmen Max Bögl Modul AG geht im Rahmen seines modularen Bausystems maxmodul eine Kooperation mit...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Profile

Das könnte Dich auch interessieren

Der Immobilienmakler 4.0 braucht lokales Know-how, soziale Kompetenz und digitale Fitness!

Düsseldorf, 06.04.2020. Die Digitalisierung und der Immobilienmakler – ein unve... Mehr lesen

Umgezogen: IMMOVATION AG mit neuem Firmensitz in Kassel

Mitglieder des Führungsgremiums haben feierlich die Fahnen mit dem Logo des Unternehm... Mehr lesen

Wohnungssuche in Zeiten von Corona: Badi baut UX-Expertise aus, um Kundenbedürfnisse ...

06. April 2020, Berlin – Badi, eine der führenden Vermittlungsplattformen in Eu... Mehr lesen

Bombenfund auf Interhomes-Baustelle in Essen | Evakuierung des Wohngebiets und erfolgreich...

Essen. Auf der Baustelle des INTERHOMES-Wohngebiets wurde am Mittwochmittag eine amerikani... Mehr lesen

Aareal Bank folgt Empfehlung der EZB zur Dividendenpolitik - Neubewertung der Situation n...

Wiesbaden, 05. April 2020 - Der Vorstand der Aareal Bank AG hat beschlossen, abweichend vo... Mehr lesen

Nießbrauch - Was bedeutet das eigentlich?

Ein Haus oder Grundstück darf von jemandem mit Nießbrauchrecht bewohnt und genu... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.