News veröffentlichen
27.04.2020 ProjekteWohnen

Klimaneutrale Kommune - Rewoge und Solarimo starten größtes Mieterstromprojekt Brandenburgs

Als erste Kommune in Brandenburg ist Rheinsberg mit seiner langjährigen Nachhaltigkeitsstrategie auf dem Weg, zu einer klimaneutralen Kommune zu werden: Das solare Mieterstromprojekt der REWOGE (Rheinsberger Wohnungsgesellschaft mbH) wird pro Jahr über 200 Tonnen CO2 einsparen. Die gesamte Umsetzung erfolgt zusammen mit dem Mieterstromanbieter Solarimo GmbH. Es ist das größte Mieterstromprojekt in Brandenburg und konnte trotz Corona-Krise Mitte März pünktlich in den Bau starten.

Anzeige
=== Rheinsberger Mieterstromprojekt spart jährlich über 200 Tonnen CO2 – ohne Kosten für die Kommune === Eine gute Nachricht in diesen Zeiten: Ab Sommer 2020 haben die BewohnerIn...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Spatenstich für zukunftsweisendes Studenten-Quartier CampusRO in Rosenheim

• CampusRO Projektentwicklungsgesellschaft plant mehr als 200 Apartments für Stu... Mehr lesen

6B47 feiert Richtfest für WILL NO. 16 in München-Harlaching

- 28 exklusive Eigentumswohnungen am Isarhochufer - Gartenstadt-Atmosphäre bleibt v... Mehr lesen

Nachhaltiges Familien-Wohnen: Baustart für die BUWOG LOTSENHÄUSER

In Berlin-Grünau, im Bezirk Treptow-Köpenick, beginnt der Bau der innovativen BU... Mehr lesen

Premium Wohnen am Main-Ufer in Hattersheim

- DIE WOHNKOMPANIE Rhein-Main realisiert Neubau-Eigentumswohnungen und ein Boardinghouse ... Mehr lesen

Richtfest für Wohnungsbauprojekt in London

Richtfest für das erste Projekt der ECE auf dem britischen Markt: Die Projektpartner ... Mehr lesen

Nachhaltiger Neubau: BUWOG gewinnt ICONIC AWARD für Berliner Quartier 52° Nord

Die BUWOG wird mit dem renommierten ICONIC AWARD 2020 ausgezeichnet. Das nachhaltige Quart... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.