News veröffentlichen
30.09.2022 MärkteBüro

Kölner Büromarkt: Stabilität in schwierigen Zeiten

Stimmung und Konjunktur in Deutschland sind derzeit düster, die Zeiten schwierig. Doch es gibt Ausnahmen: Der Kölner Büromarkt zeigt sich von der Krise bislang recht unbeeindruckt. Die aktuelle Analyse der Immobilienexperten von Greif & Contzen beschreibt einen Markt, auf dem nach wie vor viele Interessenten unterwegs sind, wo Flächen in allen Größen- und Preissegmenten gesucht werden.

Steigende Energiepreise, gestörte Lieferketten, Konsumzurückhaltung: Die Wirtschaft muss derzeit mit einer Häufung belastender Faktoren zurechtkommen. Der Konjunkturausblick hat sich in...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

CBRE-Report: Nachhaltige Büroimmobilien erwirtschaften höhere Mieten

- Durchschnittliches Mietpremium von sechs Prozent - Rund 20 Prozent der europäische... Mehr lesen

NEO Office Impact Bench 2022 für Büroimmobilien

- NEO liefert Indikatoren für Betriebskosten-, CO2- und Flächenoptimierung - Un... Mehr lesen

Anhaltend starke Aktivität im dritten Quartal am europäischen Vermietungsmarkt t...

■ Europäischer Büromietindex steigt im dritten Quartal 2022 um 2,2 Prozent geg... Mehr lesen

„Düsseldorf: Sensibler Mietmarkt für Büroflächen.“

Ein Statement von Mark Aengevelt, geschäftsführender Gesellschafter Aengevelt Im... Mehr lesen

Savills Global Capital Markets Quarterly – Q3 2022

Geringere Transaktionsaktivität an globalen Büromärkten eröffnet Chanc... Mehr lesen

Europäische Büromärkte erweisen sich im 3. Quartal als widerstandsfähi...

Nach einem sehr ermutigenden Jahresabschluss 2021 setzte sich die Erholung auf den europ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.