News veröffentlichen
21.10.2019 MärkteHotel

Kommt und bleibt! Co-Living Konzepte halten Einzug in die Hotellerie

Collaborative Living – längst mehr als nur ein Trend. Das viel diskutierte Wohnmodell des Immobilienmarktes entfacht zunehmend einen Branchen-Kampf um die jungen Zielgruppen. Temporäre, möblierte Wohnlösungen mit einem starken Gemeinschafts- und Servicefokus stehen hoch im Kurs. Hohe Flächeneffizienz und die Möglichkeit an die Lebensmodelle der Generation Z anzuknüpfen, lockt nun zunehmend auch jene Anbieter in das Marktsegment, die sich bisher nur mit der Unterkunft für Übernachtungen beschäftigt haben: Die Hotellerie.

Anzeige
Es ist die sogenannte „Generation Z“, ein neues Zielgruppencluster aus 13 bis 23-Jährigen, der es zunehmend gelingt, alteingesessene Branchenmodelle ins Wanken zu bringen. Als Nachfol...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Hotels: Alle Zeichen zeigen nach unten

hospitalityInside INVESTMENT BAROMETER Herbst 2019: Mit Hochgefühl in den Abschwung? ... Mehr lesen

Hotelinvestmentmarkt in Warteschleife

Anlagemöglichkeiten händeringend gesucht Mehr lesen

Gute Aussichten für den Hotelmarkt Frankreich

Doch Kreativität aller Marktteilnehmer gefordert Mehr lesen

Hotel-Studie von benchmark. REAL Estate und bulwiengesa prognostiziert Rekord-Fertigstellu...

Frankfurt am Main, 10.09.2019 – In Deutschland werden im Jahr 2019 so viele Hotelzim... Mehr lesen

Berlin Nummer 3 im europaweiten Städtetourismus mit über 27 Millionen Hotel...

Berlin, 27. August 2019 – Die Tourismusbranche in der deutschen Hauptstadt erlebt se... Mehr lesen

Mehr als 100 Millionen Übernachtungen in den Top-10-Hotelmärkten in Deutschland ...

- 2018: Anstieg der Übernachtungszahlen von 5,7 Prozent; 2019: Weiterer Übernach... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.