News veröffentlichen
22.09.2015 Unternehmen

Krise auf dem Bau scheint überwunden

Deloitte-Studie offenbart höhere Schulden trotz steigender Margen bei europäischen Baukonzernen - München, 22. September 2015 – Der zwölfte „European Powers of Construction“-Report von Deloitte zeigt für 2014 einen Aufwärtstrend in der europäischen Baubranche, der voraussichtlich in den beiden kommenden Jahren anhalten wird. Französische und spanische Konzerne sind nach wie vor die dominanten europäischen Akteure in dem Sektor. Das französische Unternehmen Vinci führt die Rangliste der Branchengrößen weiterhin vor ACS aus Spanien an. Die Margen der Konzerne steigen im Schnitt – häufig vor allem in Geschäftsbereichen abseits der Bauindustrie. Mit stärkerer Diversifizierung geht in der Regel jedoch auch eine höhere Verschuldung einher. Global prägt die chinesische Konkurrenz das Bild der großen Player der Branche.

22.09.2015

label
Anzeige
„Nach einer längeren Rezessionsphase konnte die europäische Baubranche 2014 ihr moderates Wachstum aus dem Vorjahr fortsetzen. Auch das Investitionsvolumen der Branche zeigt mit einem ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Start-up macht “Betongold” handelbar: Brickbuy ermöglicht erste Investmen...

* Brickbuy bietet Anteile privater Wohnimmobilien zum Investment an * Dabei werden maxima... Mehr lesen

Fahrradfreundlicher Arbeitgeber: Bronze-Siegel für NHW

ADFC zeichnet Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt mit EU-weitem Zer... Mehr lesen

INTREAL ist die neue KVG für den Greater Munich Real Estate Fund

- Der Fonds läuft planmäßig und ist weiter auf Wachstumskurs - indesto: M... Mehr lesen

CR Investment Management gründet die Investmentgesellschaft „neworld“

- Aufbau eines Portfolios aus Managed Properties entlang der gesamten Nutzungskette von Im... Mehr lesen

Aengevelt erhält erneut Auszeichnung “Höchstes Vertrauen“.

- Studie zu 17.000 Marken bzw. Unternehmen aus mehr als 250 Branchen. - 3 Immobilienmakle... Mehr lesen

GeoMap und bulwiengesa verlängern Zusammenarbeit bei Immobiliendaten

(Leipzig 26. November 2020) GeoMap und bulwiengesa haben ihre Zusammenarbeit bekräfti... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.