News veröffentlichen
28.11.2018 DealsBüroBerlin

KWS SAAT SE mietet Bürohaus Kontor im Projekt „Im Wirtschaftswunder“ an der Potsdamer Straße

TOP News
  • Bildrechte: Pecan Development - Berlin: Das Gebäude Bülowstraße 78.
Bildunterschrift: Bildrechte: Pecan Development - Berlin: ...
Anzeige
Der Projektentwickler Pecan Development hat im Auftrag des PW Real Estate Fund III mit der KWS SAAT SE einen langfristigen Mietvertrag über rund 8.300 Quadratmeter für das Bürogebäude Kontor in Berlin-Schöneberg abgeschlossen. Die KWS ist ein SDAX-notiertes Pflanzenzüchtungsunternehmen. Mit den neuen Büros schafft sich die mehr als 160 Jahre alte KWS in der Hauptstadt einen neuen Standort mit Platz für zunächst 350 Mitarbeiter, langfristig können es bis zu 500 Mitarbeiter werden. In Berlin bündelt KWS international übergreifend die Bereiche Finanzen, Personal, Einkauf und administrative Aufgaben. Das neue Bürogebäude, das voraussichtlich im vierten Quartal 2019 bezugsfertig sein wird, ergänzt die KWS-Unternehmenszentrale im niedersächsischen Einbeck. Die Vermittlung des Mietvertrages erfolgte durch das Maklerunternehmen Colliers International, als juristischer Berater auf Vermieterseite war SammlerUsinger tätig.

Mit dem Kontor in der Bülowstraße 78 wird ein Gebäude der ehemaligen Commerzbankzentrale an der Potsdamer Straße und Bülowstraße revitalisiert. Es ist Teil des neuen Büro- und Gewerbeensembles „Im Wirtschaftswunder“, das nach Planung von Pecan Development bis Mitte 2020 fertiggestellt werden soll. Insgesamt entstehen rund 27.000 Quadratmeter moderne Büroflächen sowie im Eckgebäude an der Potsdamer Straße rund 3.000 Quadratmeter Einzelhandels- und Gastronomieflächen.

Jan Kunze, geschäftsführender Gesellschafter von Pecan Development, zeigt sich erfreut über die Vermietung: „Unser Projekt ,Im Wirtschaftswunder‘ ermöglicht es KWS, einige seiner internationalen Abteilungen in einer zentralen Lage in der Hauptstadt und in einem inspirierenden und kreativen Umfeld zu bündeln. Obwohl die Technik und Ausstattung komplett erneuert wird, bleibt die bestehende Gebäudesubstanz erhalten und wir tragen somit der Historie dieses gewachsenen Standorts Rechnung. Im Rahmen einer behutsamen Modernisierung schaffen wir moderne Arbeitswelten verbunden mit der Gestaltung von neuen, hochwertigen Grünflächen. Wir freuen uns, mit der KWS bereits kurz nach Baustart ein renommiertes Unternehmen als ersten großen Mieter gewonnen zu haben. Damit ist das Gebäude zu 100% vermietet.“

Büro- und Gewerbeensemble „Im Wirtschaftswunder“



Das Konzept für das Büro- und Gewerbeensemble „Im Wirtschaftswunder“ wurde von Pecan Development gemeinsam mit dem Berliner Architekturbüro Gewers Pudewill entwickelt. Pecan Development wird die bestehenden Gebäude in der Potsdamer Straße 125 und in der Bülowstraße 78 umbauen und modernisieren, die Fassaden bleiben dabei weitgehend erhalten. An der Ecke Bülowstraße und Steinmetzstraße entsteht nach dem Abriss ein Neubau mit einer geschwungenen und transparenten Kubatur. KWS SAAT SE, ein SDAX-notiertes Pflanzenzüchtungsunternehmen, hat einen Mietvertrag über rund 8.300 Quadratmeter für das Gebäude in der Bülowstraße 78 kürzlich unterzeichnet. Das Gebäude ist damit zu 100 Prozent vermietet. Somit sind zugleich im Projekt „Im Wirtschaftswunder“ von den insgesamt 27.000 Quadratmeter Bürofläche rund ein Drittel vergeben. Im Gebäude an der Potsdamer Straße entstehen zusätzlich rund 3.000 Quadratmeter Einzelhandels- und Gastronomieflächen. Der Projektentwickler Pecan Development realisiert im Auftrag des PW Real Estate Fund III das Büro- und Gewerbeensemble „Im Wirtschaftswunder“.

Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Colliers Proptech Accelerator stellt in Zusammenarbeit mit Techstars die ausgewählten...

Berliner Startup Basking.io wurde als eines von weltweit 10 Startups für die Teilnahm... Mehr lesen

KION Group künftig in Gateway Gardens

Global tätiger MDAX-Konzern entscheidet sich für das Global Business Village Mehr lesen

0 Kommentare