News veröffentlichen
27.10.2021 DealsKaarst

Landmarken gewinnt Auswahlverfahren für die neue Finanzverwaltung NRW

Die Landmarken AG realisiert die neue Finanzverwaltung NRW. Das ist das Ergebnis eines Investorenauswahlverfahrens des Landes Nordrhein-Westfalen. Gewonnen wurde die europaweite Ausschreibung von Landmarken mit einem Grundstück in Düsseldorfs Nachbarstadt Kaarst und einem Siegerentwurf von agn Architekten, Ingenieure, Generalplaner. Der Mietvertrag über 20 Jahre Laufzeit mit zweimaliger Verlängerungsoption wurde bereits unterzeichnet.

27.10.2021

label
Das rund 30.000 Quadratmeter große Grundstück liegt in einem Entwicklungsgebiet im Süden von Kaarst, knapp zwölf Kilometer von der Landeshauptstadt entfernt. „Die Ansiedlung...

Das könnte Dich auch interessieren

Armani Exchange eröffnet seinen neuen Store am Kurfürstendamm in Berlin - COMFOR...

Armani Exchange hat seinen neuen Store am Kurfürstendamm in Berlin eröffnet. COM... Mehr lesen

NEW YORKER mietet bei Fokus in Korbach

Das 1971 in Braunschweig gegründete Bekleidungsunternehmen „NEW YORKER“ m... Mehr lesen

Porth Gruppe übernimmt Post-Quartier im Zentrum von Freiburg

Die Porth Gruppe aus Berlin und Lüneburg hat das historische Post-Quartier in Freibur... Mehr lesen

Salmen Real Estate kauft Büroliegenschaft in Essen

Die Silverton Group, Spezialist für das Investment und Asset Management von gewerblic... Mehr lesen

Spatenstich für Logistikzentrum in Bitterfeld-Wolfen

Teil des Neubaus bereits an Westwing vermietet Mehr lesen

Verifort erfolgreich in Nordrhein-Westfalen

Der Immobilienfonds- und Asset-Manager Verifort Capital hat im Frühjahr 2022 mit sech... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.