News veröffentlichen
14.02.2020 DealsWohnenHanau

LEG Hessen-Hanau verkauft 144 Neubauwohnungen im Pioneer Park

- Investor kauft elf energieeffiziente Gebäude und eine Quartiersgarage

- „Nachhaltige Quartiere zunehmend bei Institutionellen im Fokus“, sagt Dr. Marc Weinstock, Geschäftsführer der LEG Hessen-Hanau GmbH

14.02.2020

label
Hanau, 14. Februar 2020 – Die LEG Hessen-Hanau GmbH, ein Unternehmen der Stadt Hanau und der DSK-BIG, entwickelt im Pioneer Park Wohnraum für 5.000 Menschen – nachhaltig, sozial und i...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

BGA Invest vermittelt Wohnportfolio mit über 300 Einheiten in Würzburg

- Rund 22.500 m² Gesamtmietfläche an zwei Standorten - 276 öffentlich gef... Mehr lesen

«Swiss Life Living + Working» investiert in Wohnobjekt in Hamburg

Das Wohnobjekt «LEO» kombiniert traditionelle Fassade mit modernem Wohnen und ... Mehr lesen

Inspiration Group veräußert Wohnimmobilie in Berlin-Prenzlauer Berg

Die Inspiration Group, ein im Privatbesitz befindliches Immobilieninvestmentunternehmen mi... Mehr lesen

INDUSTRIA WOHNEN kauft 156 Mietwohnungen in Langen für den FOKUS WOHNEN DEUTSCHLAND

- Gesamtinvestitionskosten liegen bei rund 70 Millionen Euro - Neubauprojekt umfasst rund... Mehr lesen

BPD erwirbt drittes Grundstück am Nürnberger Rangierbahnhof

Die Nürnberger Niederlassung des Projekt- und Gebietsentwicklers BPD (Bouwfonds Immob... Mehr lesen

Eyemaxx sichert sich in Bernau bei Berlin das bisher größte deutsche Wohnbaupro...

- Städtebaulicher Vertrag und Bebauungsplan bereits beschlossen - Ca. 400 Wohneinhei... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.