News veröffentlichen

Leipzig: Europäischer Top-Standort in der Kategorie Fachkräfte und Lebensqualität

Platz 7 der European Cities of Future +++ Verbesserung gegenüber 2014/2015 +++ Oberbürgermeister Jung nahm Auszeichnung auf der MIPIM in Cannes entgegen

14.03.2018

label
Leipzig/Cannes, 14. März 2018. „Fachkräfteverfügbarkeit und Lebensqualität gehören mittlerweile vor allem für die Kreativ-, Digital- und Technologiebranche zu den wichtigsten Standortfaktoren überhaupt“, sagte Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung zur Auszeichnung Leipzigs als eine der attraktivsten Großstädte Europas. Das Rating ist ein wichtiges Argument für die Gewinnung von Investoren aus der ganzen Welt. Leipzig hat im europäischen Vergleich aufgeholt und liegt nun auf Platz 7 der Großstädte der European Cities of Future in der Kategorie „Human Capital and Lifestyle“ des fDi.

Keine deusche Stadt boomt derzeit so wie Leipzig. Im Vergleich der zukunfsfähigsten Städte* liegt Leipzig seit zehn Jahren im Aufwärtstrend. Gemessen an seiner Größe hat Leipzig den höchsten Bevölkerungszuwachs. Leipzig zieht auch die meisten jungen Menschen an. Im Frühjahrsgutachten der Immobilienwirtschaft 2018 landete Leipzig beim Zuzug der 15- bis 34-Jährigen auf Platz eins.

Der gewerbliche Investmentmarkt übertraf im vergangenen Jahr 1 Milliarde Euro Umsatz. Oberbürgermeister Jung unterstreicht: „Aus Entwickler- und Vermietersicht spricht vieles für Leipzig: Die Mietrenditen sind seit 2004 gestiegen und im bundesdeutschen Vergleich mit 4,2 % weiterhin vergleichsweise hoch, der Blasenindex ist stabil und der Schwarmfaktor mit 73 % gut. Unser Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum ist bekanntermaßen hoch. Aber auch die Nachfrage nach Leipzig als Tourismus-, Kongress- und Messedestination steigt weiter. Kurzum, es gibt erhebliches Investitionspotenzial in der Wohn-, Gewerbe- und Büroflächenentwicklung, aber auch im Bereich Hotellerie und Tourismus.“

Die European Cities of Future werden von der fDi intelligence der Financial Times vergeben, um die attraktivsten Standorte für Investitionen aus dem Ausland in Europa aufzuzeigen. Die Preise werden auf der MIPIM im südfranzösichen Cannes, der europäischen Leitmesse der Immobilienbranche, überreicht. Vom 13.03. bis 16.03.2018 präsentiert sich Leipzig hier mit interaktiven virtuellen 3D-Modellen und einem 360°-Kino als einzige ostdeutsche Stadt im deutschen Pavillon. Die Region Leipzig tritt als starker, aufstrebender Wirtschaftsstandort auf, mit geeigneten Immobilien, einer einzigartigen Verkehrsanbindung, begehrten Fachkräften und hoher Lebensqualität. Die Invest Region Leipzig hat die Stadt Leipzig als Organisator und Vermittler für den Messeauftritt unterstützt.

Impressum | Inhalt melden

0 Kommentare