News veröffentlichen
21.09.2020 DealsLogistikGegenbach

LIP Invest sichert sich weiteren Fiege Logistik-Neubau

LIP Invest, der Investmentspezialist für Logistikimmobilien aus München, erwirbt Off-Market im Rahmen eines Forward Deals für seinen Fonds „LIP REAL ESTATE INVESTMENT FUND – LOGISTICS GERMANY II“ ein Multi-User Logistikzentrum im Kinzigpark von Gegenbach.

Anzeige
LIP investiert mehr als 50 Millionen Euro in den hochwertigen Neubau. Projektentwickler und Verkäufer Fiege wird – wie auch kürzlich bei der von LIP erworbenen Immobilie bei Köln ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Profile

Das könnte Dich auch interessieren

Nuveen Real Estate stärkt deutsche Logistikplattform mit zwei Zukäufen

Nuveen Real Estate, einer der weltweit größten Immobilien-Investmentmanager, ha... Mehr lesen

PATRIZIA kauft Logistikimmobilien in den Niederlanden für 65 Mio. Euro

- Eines der beiden Objekte umfasst 26.000 qm, liegt in der Nähe von Eindhoven und ist... Mehr lesen

Goodman setzt auf E-Commerce-Wachstum und expandiert weiter in Norddeutschland

- 1,7 Hektar große Fläche in erstklassiger Lage im Herzen des Hamburger Hafens ... Mehr lesen

LaSalle E-REGI veräußert Core-Logistikimmobilie in Mailand

MAILAND (15. Oktober 2020) – LaSalle Investment Management („LaSalle“), ... Mehr lesen

BEOS erwirbt Logistikimmobilie in Aschaffenburg für Swiss Life Asset Managers

Bei der Logistikimmobilie handelt es sich um eine flexible, vollvermietete Liegenschaft in... Mehr lesen

PGIM Real Estate erwirbt italienisches Logistikportfolio

London, 12 Oktober. 2020 – PGIM Real Estate hat im Rahmen seiner European Core Strat... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.