News veröffentlichen
19.10.2021 MärkteLogistik

Logistikmarkt Düsseldorf auf dem Weg zu alter Stärke

Nach zwei Jahren mit deutlich unterdurchschnittlichen Flächenumsätzen befindet sich der Düsseldorfer Markt für Logistik– und Lagerflächen wieder in der Spur. Mit rund 158.000 m² übersteigt der Flächenumsatz zum Ende des dritten Quartals den Vorjahreswert um gut zwei Drittel. Aufgrund der sehr guten Resultate zwischen 2012 und 2018 liegt der Umsatz nichtsdestotrotz noch rund 18 % unter dem 10-Jahresschnitt. Dies ergibt eine Analyse von BNP Paribas Real Estate.

19.10.2021

label
„Hierfür ist jedoch nicht die Nachfrage ursächlich, sondern vielmehr das limitierte Angebot. Dies spiegelt sich auch im niedrigen Anteil der besonders nachgefragten zentralen Standorte...

Das könnte Dich auch interessieren

European Real Estate Logistics Census

Re-Shoring, Automatisierung und Homeoffice verändern Europas Logistiksektor Mehr lesen

Logistik-Investmentmarkt überspringt erstmals die 10-Milliarden-Hürde

Starkes Abschlussquartal steuert nochmals 3,6 Milliarden Euro bei Mehr lesen

Logistikimmobilienmarkt 2021 – Neubauvolumen steigt auf rund 5,4 Millionen Quadratme...

Hohes Niveau von 2020 übertroffen / Logistikregion Rhein/Main neuer Spitzenreiter gef... Mehr lesen

Colliers: Neuer Rekord bei Logistikinvestments

- Hohe Aktivität am Markt sorgt für ein außergewöhnliches Transaktion... Mehr lesen

Catella Research: Risiko und Renditechancen europäischer Logistikimmobilien

Nach welchen Kriterien bewerten eigentlich Investoren, die ungebrochen in europäische... Mehr lesen

LIP Invest veröffentlicht Marktbericht „Logistikimmobilien Deutschland“ f...

LIP Invest, führender Investmentmanager für Logistikimmobilien in Deutschland, v... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.