News veröffentlichen
16.11.2021 DealsLogistikDeißlingen

Logivest vermittelt Logistikneubau in Deißlingen an Knauf Gips

Im baden-württembergischen Deißlingen hat die Logivest eine hochwertige Neubauhalle mit knapp 2.000 Quadratmetern Lagerfläche an die Knauf Gips KG vermietet. Die Immobilie, die sich im Privatbesitz befindet, verfügt über zwei große Sektionaltore, welche für den Schwerlastverkehr befahrbar sind.

16.11.2021Logivest GmbH

label
Knauf Gips hat bereits einen Standort in Deißlingen, der durch zusätzliche Lagerkapazitäten erweitert werden sollte. Im Fokus der Suche stand neben einer hochwertigen Ausstattung vor a...

Profile

Das könnte Dich auch interessieren

LIP Invest erwirbt neues Logistikzentrum in der Region Rhein-Neckar

LIP Invest, führender Anbieter von Immobilien-Spezialfonds für institutionelle I... Mehr lesen

GARBE Industrial Real Estate kauft von der property team AG Light-Industrial-Immobilie in ...

- Objekt wurde im Zuge eines Off-Markt-Deals für den offenen Spezial-AIF GARBE Logist... Mehr lesen

90.000 Quadratmeter für Lithium-Ionen-Akkus – Logivest vermittelt CATL Logistik...

E-Mobilität boomt. Geht es nach der neuen Bundesregierung, sollen bis 2030 mindestens... Mehr lesen

OSMAB übergibt seinen neuesten Log Plaza an die Sanitärgruppe Gottfried Stiller

Ende des letzten Jahres hat die OSMAB Unternehmensgruppe – deutschlandweit agierende... Mehr lesen

SEGRO gewinnt K Line als Mieter für 2.500 Quadratmeter im SEGRO Park Düsseldorf-S...

SEGRO hat in seinem SEGRO Park Düsseldorf-Süd 2.500 Quadratmeter Produktions- un... Mehr lesen

Barings vermietet 29.000 m² Logistikhalle

Barings hat einen 29.000 m² großen Logistikneubau Am Teinkamp 7a in Sarstedt be... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.