News veröffentlichen
28.10.2020 Unternehmen

MÄHREN AG baut Bestand aus und setzt zusätzlich auf Grundstücksakquisition und Projektentwicklungen

- Bundesweite Ankäufe von Bestandsimmobilien in Berlin, Chemnitz, Hamburg und Dresden mit insgesamt 70 Einheiten

- Investitionsvolumen bei rund 55 Millionen Euro

- Fokus auf Nachverdichtungen und Projektentwicklungen, Bau von 21 Doppelhaushälften in Berlin Köpenick

28.10.2020

label
Anzeige
Berlin, 28. Oktober 2020. Die MÄHREN AG, ein langfristig orientierter Bestandshalter mit Fokus auf Wohnimmobilien, hat im dritten Quartal 2020 Immobilien für rund 55 Millionen Euro erworben....

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Panattoni wächst für seine Kunden

- Panattoni zieht trotz Corona-Pandemie erfolgreiche Jahresbilanz - Investitionen in Deu... Mehr lesen

Vertriebsstart: Verifort Capital bringt neuen Publikums-AIF im Healthcare-Bereich

Der Tübinger Fonds- und Asset-Manager Verifort Capital startet seinen ersten Alternat... Mehr lesen

Palmira legt dritten europäischen Fonds für Core-Logistikimmobilien mit Volumen ...

Palmira Capital Partners (Palmira), einer der führenden europäischen Branchenspe... Mehr lesen

The Grounds gewinnt Armin H. Hofmann als weiteren strategischen Großaktionär un...

– Armin H. Hofmann übernimmt eine rund 17-prozentige Beteiligung an The Grounds... Mehr lesen

Corestate-Tochter Hannover Leasing platziert erfolgreich CityPalais in Duisburg

- Positive Performance über die Laufzeit für Anleger - Aktives Asset Management... Mehr lesen

Alnatura eröffnet in Stuttgart-Zuffenhausen

Am 19. November ging in Stuttgart ein neuer Alnatura Super Natur Markt an den Start. In de... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.