News veröffentlichen
04.11.2019 MärkteWohnenMünchen

Marktbericht: Münchner Immobilienmarkt weiterhin im Höhenflug

Rückläufige Baugenehmigungen und niedriges Zinsniveau wirken stabilisierend / Käufer und Verkäufer müssen künftig mit bis zu zwei Prozent Maklerkosten rechnen

München, 04. November 2019. Mietpreisbremse und Konjunkturängste auf der einen Seite – eine ungebremst hohe Nachfrage nach Wohnraum, niedrige Hypothekenzinsen und eine bereits wieder nachlassende Zahl an Baugenehmigungen auf der anderen Seite: Der Münchner Immobilienmarkt kompensiert aktuelle politische und wirtschaftliche Auswirkungen weiterhin durch ein knappes Angebot und eine anhaltend hohe Nachfrage. Das geht aus dem Marktbericht hervor, den das Unternehmen Mr. Lodge regelmäßig veröffentlicht.

=== Maklerkosten werden beim Immobilienverkauf künftig voraussichtlich geteilt === Während das „Bestellerprinzip” auf dem Mietmarkt bereits seit Sommer 2015 gilt, steht nun di...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Berliner Mietendeckel: Immer mehr Eigentümer stoßen ihre Wohnungen ab

• McMakler bestätigt: Verkaufsanfragen seit Diskussion zum Mietendeckel in h... Mehr lesen

Colliers International: Deutschland ist einer der sichersten und solidesten Wohnungsm...

Neuer Marktreport Residential Investment Deutschland 2019/2020 Mehr lesen

Erzielbare Renditen am polnischen Wohnungsmarkt liegen deutlich über westeurop...

- Marktspezialisten von Trei Real Estate, Catella Residential Investment Management und W... Mehr lesen

Fünf Tipps für Vermieter: Häufige Fehler in Betriebskostenabrechnung vermei...

• Mieter müssen bis spätestens ein Jahr nach Ende des Abrechnungszeitraumes... Mehr lesen

Weniger Eigentumswohnungen für Berlin

Zahl der Baugenehmigungen geht drastisch zurück Mehr lesen

Der Spekulant war’s? münchner immobilien fokus hinterfragt Münchner Immobi...

„Münchner Wohnimmobilienmarkt: Nur noch ein Markt für Spekulanten?“ ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.