News veröffentlichen
29.09.2022 MärkteWohnen

Marktbericht Schwerin: Niedrigste Angebotsdauer von Wohnimmobilien im zweiten Quartal 2022

● Starke Nachfrage führte 2021 zu steigenden Immobilienpreisen – besonders im Haussegment zogen die Preise an

● Vermarktungsdauer hat sich innerhalb der vergangenen drei Jahre (Q3/2019 bis Q2/2022) mehr als halbiert

● Zu den Trendlagen zählen Neumühle, Görries, Zippendorf oder Wickendorf, die moderatesten Preise lassen sich in Lankow und Mueßer Holz finden

<p>Die mecklenburg-vorpommerische Landeshauptstadt Schwerin ist vielen durch das Schweriner Schloss, welches durch seine architektonische und kulturelle Bedeutung besticht, ein Begriff. Schwerin...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Wohnraumentwicklung in A- und B-Städten: Mehrheitlich weniger Genehmigungen und Ferti...

● Während in elf von 21 analysierten Städten die Zahl der fertiggestellten Wohnu... Mehr lesen

Nach Absturz im Oktober: Maklerquote zieht im November deutlich an

Die bundesdeutschen Wohnimmobilienmaklerinnen und -makler haben im November deutlich mehr ... Mehr lesen

Ungewohnte Entwicklungen am Münchner Immobilienmarkt - Aktuelle Zahlen vom Gutachtera...

In den ersten drei Quartalen 2022 hat sich der Münchner Immobilienmarkt unterschiedli... Mehr lesen

BFW-Umfrage zeigt: Krise von enormem Ausmaß droht - Neubauzahlen brechen ein - Still...

Die aktuellen Umfrageergebnisse des BFW Bundesverbands zeigen, die Neubauziele der Bundesr... Mehr lesen

Wohnungseigentum als werthaltiges Investment: Zugreifen oder nicht?

Selten steckten Interessenten für Eigentumswohnungen so in der Zwickmühle zwisch... Mehr lesen

GeoMap liefert erstmals vollumfänglich Daten für neuen PISA-Marktbericht Leipzig

GeoMap liefert Daten für neuen PISA-Marktbericht Leipzig: Moderate Mietentwicklung au... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.