News veröffentlichen
05.05.2021 MärkteHotel

Marktvolumen deutscher Hotels sinkt 2020 um rund 10 Prozent - Erholung ab 2022 zu erwarten

• Hotel-Transaktionsmarkt coronabedingt schwächer

• Niedrige Performance im Bestand wirkt vorübergehend wertmindernd

• Budget/Economy-Segment mit hoher Stabilität

05.05.2021Union Investment Real Estate G...

label
Nach zwölf Jahren mit kontinuierlichem Wachstum ist das Hotelmarktvolumen 2020 auf 54,3 Milliarden Euro zurückgegangen. Der jährlich von Union Investment und bulwiengesa berechnete Best...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Konzepte, Betreiber, Märkte: Hotel-Investments brauchen Spezialisten

- Corona-Pandemie bremst Fertigstellungsvolumen für Hotelzimmer auf hohem Niveau aus ... Mehr lesen

Hotelinvestmentmarkt Deutschland - Volumen sinkt weniger stark als erwartet

- Hotelinvestmentvolumen bei 480 Millionen Euro – Rückgang um 47 Prozent im Vor... Mehr lesen

Trotz Pandemie über 500 Mio. Euro in Hotels in Deutschland investiert

Das Transaktionsvolumen in Hotelimmobilien summierte sich im ersten Quartal 2021 auf rund ... Mehr lesen

Solider Jahresauftakt auf dem deutschen Hotelinvestmentmarkt

Off-Market Aktivitäten nehmen zu - Anstieg von Investments durch Privatinvestoren und... Mehr lesen

Inlandreisen als Motor der europäischen Hotelerholung

Die Erholung des europäischen Hotelmarktes wird zunächst von dem inländisch... Mehr lesen

Engel & Völkers Hotel Consulting: Deutschland mit einem Minus von nur 40 % bei de...

- Europavergleich: Zentral- und Nordeuropa mit den geringsten Rückgängen - Spi... Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.