News veröffentlichen
12.04.2019 ProjekteBerlin

MEDICI LIVING eröffnet weltweit größtes QUARTERS Co-Living-Gebäude in Berlin

● 266 neue Co-Living-Betten noch im 2. Quartal 2019

● Teil der Quartiersentwicklung Mittenmang

● Erschwinglicher und flächeneffizienter Wohnraum für Berlin

Anzeige
Die MEDICI LIVING Group, der führende Co-Living-Anbieter in Europa und den USA, hat sich einen weiteren Co-Living-Standort für ihre Marke QUARTERS in Berlin gesichert. Mit 266 zusätzlic...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Wohnfläche wird verdoppelt: Rohbau für PhilippsTor in Hanau steht

Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt baut 156 neue Mietwohnungen, 32... Mehr lesen

ROTES KREUZ und TERRAGON realisieren gemeinsam „Seniorencampus“ am bayerischen...

Tür-an-Tür-Konzept mit ca. 150 neue Service-Wohnungen, 90 stationären Pfleg... Mehr lesen

Das erfolgreichste Innovations-Ökosystem weltweit kommt nach Hamburg: Im Mai er...

Die Factory Berlin zieht in den Hammerbrooklyn.DigitalPavillon ein und schafft hier einen ... Mehr lesen

Neueröffnung in Bochum: Aus PLATTFORM wird Raab Karcher

Neuer Raab Karcher-Standort eröffnet am 01. März in Bochum Mehr lesen

Aconlog und bauwo starten mit Bauarbeiten für die Errichtung einer Logistikimmobilie ...

Die Projektentwickler Aconlog Projektentwicklung GmbH (Köln) und die bauwo Grundst... Mehr lesen

SEGRO entwickelt grünsten Logistik- und Gewerbepark von London

SEGRO hat die Planungsgenehmigung für die spekulative Entwicklung des bisher gr... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.