News veröffentlichen
11.02.2019 Politik

Mietrechtsanpassungsgesetz ist zu kurz gedacht

- Modernisierungsumlage sinkt bundesweit auf 8 Prozent jährlich

- Zusätzliche Kappungsgrenzen beschlossen

- Bethge: Mietanpassungsgesetz wird keine einzige neue Wohnung schaffen

11.02.2019

label
Hannover, 11. Februar 2019 – Lange wurde in der Koalition aus CDU/CSU und SPD darum gerungen: Nun ist das Mietrechtsanpassungsgesetz (MietAnpG) zum 1. Januar 2019 in Kraft getreten. Die neuen Re...

Vollen Zugriff auf das Nachrichtenarchiv

Für alle Nachrichten älter als 30 Tage bitte einloggen.


Kostenlos anmelden

Das könnte Dich auch interessieren

Entwurfsversion für den Berliner Mietendeckel - erste Details verschrecken die sozial...

Berlin – "Eine solche Ausprägung eines Berliner Mietendeckels würde v... Mehr lesen

ZIA-Hotelausschuss für eine Beleihungswertermittlungsverordnung (BelWertV) 2020

Der Ausschuss Hotelimmobilien des ZIA, Zentraler Immobilien Ausschuss e.V., regt eine grun... Mehr lesen

Sommerfest der ZIA-Region Mitte mit Politik-Prominenz

Frankfurt/Main, 21.08.2019 – Prominenter Besuch gestern beim Sommerempfang der ZIA R... Mehr lesen

Große Koalition will Teilung der Maklerprovision festschreiben

Der Koalitionsausschuss hat sich gestern in Berlin mit der Senkung von Nebenkosten beim Ka... Mehr lesen

Wohn- und Mietenpaket der GroKo: Gute Zeichen für den Wohnungsbau, schlechte Zeichen ...

Berlin – "Mit ihren Maßnahmen zur Mobilisierung von Bauland bringt die Bu... Mehr lesen

Wirtschaftsrat: Mietpreisbremse ist nachweislich das falsche Rezept gegen Wohnungsnot

Wolfgang Steiger: Das Einzige, das hilft, ist bauen, bauen, bauen! Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.