News veröffentlichen
08.04.2020 MärkteBüroMünchen

Münchener Büromarkt: schwacher Start im neuen Jahr

• Münchener Büromarkt erreichte nur 177.600 Quadratmeter Flächenumsatz

• Spitzenmiete stieg auf 39,50 Euro pro Quadratmeter und Monat

• Gewichtete Durchschnittsmiete überschritt erstmals die 20,00 Euro-Grenze

• Großabschlüsse im ersten Quartal 2020 meist in Projekten

08.04.2020

label
München, 08.04.2020 – Zum Jahresauftakt 2020 haben die Experten von der international tätigen Immobilienberatung Cushman & Wakefield im Münchener Büromarkt einen Fl...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Büroimmobilienmarkt: HIH Real Estate rechnet nicht mit sinkenden Mietpreisen

- Geringe Aktivitäten auf Vermietungsmärkten bis Ende 2020 - Corona-Krise wird ... Mehr lesen

Savills IM: „Grüne“ Mietverträge auf dem Weg zum Standard

- Grüne Mietverträge zentrale Stellschraube im Nachhaltigkeitsmanagement von Imm... Mehr lesen

Savills und Workthere untersuchen europäischen Markt für flexible Workspaces im ...

Auf Nachfragerückgang wird zunehmender Wunsch nach Flexibilität folgen Mehr lesen

Aengevelt prognostiziert stabilen Umsatz am Magdeburger Büromarkt in 2020.

Für 2019 analysierte Aengevelt Research für den Büromarkt Magdeburg einen B... Mehr lesen

Covid-19: Ungewissheit auf den europäischen Bürovermietungsmärkten

- Der europäische Mietpreis-Index von JLL für das 1. Quartal 2020 wurde auf dem ... Mehr lesen

Büro schafft Identifikation

• Marktgeschehen für Büroflächen überwiegend stabil, aber die Fl... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.