News veröffentlichen
Digital(es) | Deutschland

Münchner Proptech wohnungshelden schließt Wachstums-Finanzierungsrunde mit namhaften Angels ab

12.06.2018

label
Das stark wachsende Proptech wohnungshelden hat erfolgreich eine Wachstumsfinanzierung abgeschlossen. Ein Konsortium aus erfahrenen Business Angels mit Bezug zur Immobilienwirtschaft investiert einen mittleren sechsstelligen Betrag in die Lösung für digitale Vermietungsprozesse. Unter den Investoren befinden sich die namhaften Business Angels Lars Grosenick und Marc Stilke.

wohnungshelden bietet die einzige Lösung am Markt, welche den Vermietungsprozess von der Vermarktung bis zum unterzeichneten Mietvertrag durchgängig digitalisiert. Durch den flexiblen Einsatz und die einfache Integration profitieren Wohnungsunternehmen beispielsweise bei der Bestandsvermietung, der Vermietung und Vermarktung von Neubauprojekten oder bei der Abbildung kommunaler Vergabeprozesse. Neben der Effizienzsteigerung kann durch umfangreiche Datenauswertungen die Vermietung erstmalig komplett datengetrieben gesteuert werden. Interessenten werden nahtlos in die Prozesse eingebunden und die Daten bleiben stets in der Hoheit des jeweiligen Unternehmens. Ohne weitere manuelle Tätigkeiten sind die Wohnungsunternehmen durch den systemischen Ansatz zudem sofort DSGVO-Konform.

Die Cloud-Software hat sich bereits in der Immobilienbranche etabliert. Innerhalb von nur 14 Monaten wurden bereits mehr als 9.000 Vermietungen in Deutschland und Österreich durchgeführt. Der betreute Kundenstamm verfügt über mehr als 250.000 Wohneinheiten. Unter den Kunden befinden sich große Bestandshalter und Verwalter wie beispielsweise die BUWOG, Wertgrund, DIM, GEWOFAG, GWG München oder jenawohnen. Zuletzt wurde das Unternehmen zu den 10 innovativsten Proptech-Unternehmen Deutschlands gekürt. Lars Grosenick, Gründer und ehemaliger CEO des Immobilien CRM-Anbieters flowfact: „Die Wohnungsunternehmen stehen noch am Anfang der digitalen Transformation. Mit der hohen Digitalisierungstiefe und der einfachen Integration erweist sich wohnungshelden als Proptech mit hohem Produkt-Markt-Fit, der Nutzen für Vermieter und Mieter ist genial.“ Marc Stilke, früherer CEO von Immobilienscout24 in Deutschland, betont: „Die Digitalisierung des Vermietungsprozesses stellt die logische Ergänzung zur Vermarktung über die Portale dar und schließt eine große Lücke. Im Rahmen des blackprint PropTech Booster habe ich das Team und ihre Lösung kennengelernt. Besonders im Vergleich mit anderen Lösungen im Vermittlungsbereich überzeugen mich die Gründer vor allem durch Ihre Prozesskenntnisse und deren Stärke, diese technisch und intuitiv in ihre Lösung zu integrieren.“



Mit der Finanzierung wird das Unternehmen insbesondere die Produktentwicklung und die Vertriebsaktivitäten ausbauen. „Unser Ziel ist es, weiterhin nahe am Kunden zu sein und gemeinsam das System weiterzuentwickeln. Nur dadurch verstehen wir, welche weiteren sinnvollen Ergänzungen einen direkten Mehrwert liefern. Als jüngste Beispiele können dafür das digitale Signieren von Mietverträgen oder die Neubauprojektvermarktung herangezogen werden“, erklären die beiden Gründer Martin Staudacher und Daniel Vallés Valls.

Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Architrave gewinnt Union Investment für seine Immobiliendaten-Plattform

Architrave integriert sämtliche Immobilien-Assets von Union Investment in seine Daten... Mehr lesen

Samwers: The German Trumps?

Wie Recherchen von digital kompakt ergaben, verfügen die Samwers wohl über ein I... Mehr lesen

0 Kommentare