News veröffentlichen
25.11.2016 UnternehmenWuppertal

Neuansiedlung auf ehemaligem Metro-Gelände: Vom Subunternehmen zum Logistiker für Weltmarktführer

Die Abbrucharbeiten auf dem ehemaligen Metro-Gelände im Industriegebiet Langerfeld sind in vollem Gange. Nach sechs Jahren Brache wird das Areal vorbereitet für den Neubau des Logistikunternehmens Taskin. In Wuppertal gegründet, in Sprockhövel gewachsen, steht nun auf den 22.500 Quadratmetern Fläche viel Raum für die weitere Expansion zur Verfügung.

25.11.2016

label
Anzeige
Anfang November 2010 hat Metro den Standort aufgegeben, um im benachbarten Schwelm neu zu eröffnen. Seitdem lag das Areal ungenutzt, „auch wenn es verschiedene überregionale Interessen...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Start-up macht “Betongold” handelbar: Brickbuy ermöglicht erste Investmen...

* Brickbuy bietet Anteile privater Wohnimmobilien zum Investment an * Dabei werden maxima... Mehr lesen

Fahrradfreundlicher Arbeitgeber: Bronze-Siegel für NHW

ADFC zeichnet Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt mit EU-weitem Zer... Mehr lesen

INTREAL ist die neue KVG für den Greater Munich Real Estate Fund

- Der Fonds läuft planmäßig und ist weiter auf Wachstumskurs - indesto: M... Mehr lesen

CR Investment Management gründet die Investmentgesellschaft „neworld“

- Aufbau eines Portfolios aus Managed Properties entlang der gesamten Nutzungskette von Im... Mehr lesen

Aengevelt erhält erneut Auszeichnung “Höchstes Vertrauen“.

- Studie zu 17.000 Marken bzw. Unternehmen aus mehr als 250 Branchen. - 3 Immobilienmakle... Mehr lesen

GeoMap und bulwiengesa verlängern Zusammenarbeit bei Immobiliendaten

(Leipzig 26. November 2020) GeoMap und bulwiengesa haben ihre Zusammenarbeit bekräfti... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.