News veröffentlichen
19.03.2020 ProjekteWohnenBerlin | Deutschland

Neubau Dolgensee-Center: Gewobag und SOLARIMO kombinieren bezahlbaren Wohnraum mit klimafreundlichem Mieterstrom

Das Neubauprojekt Dolgensee-Center im Bezirk Lichtenberg ist ein Paradebeispiel dafür, dass sich Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit sehr gut ergänzen können. Die Mieter, die ab Mitte 2020 ihre Wohnungen beziehen können, zahlen Mietpreise ab 6,00 Euro pro Quadratmeter. Um den Bewohnern nicht nur günstigen Wohnraum, sondern auch noch geringe Nebenkosten zu bieten, hat sich das landeseigene Wohnungsbauunternehmen Gewobag mit dem Mieterstromexperten SOLARIMO zusammengeschlossen.

Anzeige
Auf dem Gebäudekomplex, das 678 Wohnungen und 5.900 m² Gewerbefläche umfasst, wird momentan eine Photovoltaikanlage installiert, die die zukünftigen Mieter mit grünem Strom vo...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Erster Bauabschnitt im Triangle Housing ist fertiggestellt

Hanau, 10.07.2020 – Das Projekt des bezahlbaren Wohnens im Pioneer Park Hanau nimmt ... Mehr lesen

Neue Studentenappartements in Wiesbaden: NHW unterzeichnet Vertrag mit „WfS – ...

Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt und Generalmieter WfS fixieren ... Mehr lesen

Serviced-Apartment-Betreiber STAYERY will Expansionskurs fortsetzen

* Vier neue STAYERY-Häuser eröffnen bis 2022 * Weitere Projekte sind in fortges... Mehr lesen

iFunded sammelt Kapital für Aufteilungsprojekt in Oldenburg

- Beteiligung ab 500 Euro möglich - Verzinsung 6 Prozent p.a. als Mezzaninekapital ... Mehr lesen

Zweiter Bauabschnitt mit 156 Mietwohnungen in Bergfelde

3 Mehrfamilienhäuser und 4 Stadtvillen in Planung / Bauantrag soll im Juli eingereich... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.