News veröffentlichen
11.04.2018 DealsIndustrie

Neue Fahrzeughalle für das Technische Hilfswerk

Greif & Contzen vermittelt in Bornheim rund 1.450 Quadratmeter an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Bildunterschrift:
Anzeige
Der Ortsverband Bornheim des Technischen Hilfswerks (THW) zieht in eine neue Unterkunft. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) hat dafür in der Gutenbergstraße in Bornheim eine knapp 1.450 Quadratmeter große Gewerbeliegenschaft angemietet. Neben der 400 Quadratmeter großen Halle für die Fahrzeuge des THW beinhaltet die Immobilie auch eine Freifläche von ca. 616 Quadratmetern sowie eine Bürofläche von ca. 432 Quadratmetern für die Verwaltung. Mietbeginn war Februar 2018, vermittelnd tätig waren die Immobilienexperten von Greif & Contzen. Vermietet wird die Immobilie von der Hommelheim GmbH.

Die BImA ist die zentrale Dienstleisterin für Immobilien des Bundes. Da die vorherige Unterkunft bzw. Liegenschaft des Technischen Hilfswerks ebenfalls in Bornheim war, passt die neu angemietete Gewerbeliegenschaft optimal, sodass nun lediglich ein Umzug innerhalb des Ortes nötig wird.

Das THW ist seit rund 60 Jahren von 668 Ortsverbänden, 66 Regionalstellen und acht Landesverbänden aus täglich in Deutschland im Einsatz, um nach Unglücken humanitäre und technische Hilfe zu leisten. Am Standort Bornheim ist das THW bereits seit über 20 Jahren beheimatet.

Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Für den großen Auftritt: Wasserschloss Weißhaus

Frankfurt, 30. Juli 2015. Eine der außergewöhnlichsten Immobilien Kölns fi... Mehr lesen

Sinkende Mieten in Großstädten - Immobilienmärkte regulieren sich selbst

Berlin, 21.08.2013 – In mehreren deutschen Großstädten sanken im Juli die... Mehr lesen

Colliers International Deutschland: Gothaer schließt Sale-and-Lease-Back Vertrag mit...

Köln, 16. Januar 2015 – Die Gothaer Versicherungen haben ihr Headquarter in K... Mehr lesen