News veröffentlichen
07.11.2022 Facility Management

Neue Lösungen zur Heizungsoptimierung reduzieren den Energieverbrauch

Die Energiekrise stellt Deutschland vor riesige Herausforderungen. Neueste Erkenntnisse legen nahe, dass ab November eine Reduzierung des Gasverbrauchs um mindestens 30 Prozent erforderlich sein wird, um gut durch den kommenden Winter zu kommen. Im Gebäudebestand können digitale Lösungen einen wesentlichen Beitrag zur Reduktion des Energieverbrauchs leisten. metr hat deshalb seinen Heizungswächter weiterentwickelt und launcht nun sein neuestes Produkt: die Heizungsoptimierung. Gebäudeeigentümer*innen und Betreiber*innen von Heizungsanlagen profitieren von verschiedenen Modulen, mit denen erhebliche Energieeinsparungen realisiert werden können.

Anzeige
=== Intelligente Energieoptimierung dank Algorithmus === Die intelligente Energieoptimierung ermöglicht eine permanente, automatisch optimierte Betriebsführung der Heizungsanlagen auf Basis...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

ESG - Facility Management wird zum Schlüsselpartner der Immobilienbetreiber

• Facility Management wird durch Betriebsexpertise zum strategischen Partner ... Mehr lesen

Piepenbrock übernimmt Grünanlagenpflege im Tanklager Duisburg

Piepenbrock konnte erneut mit seinen Leistungen überzeugen und einen neuen Auftrag vo... Mehr lesen

Immobilienkrise bewältigen dank verbesserter Bewirtschaftung und Verwaltung: Riesench...

• Studie zeigt geringes Bewusstsein für die Bedeutung der Bestandsbewirtschaftun... Mehr lesen

DIC Asset AG setzt Standards für nachhaltigen Gebäudebetrieb

- Strategische Partnerschaft mit den vier größten Facility Managern - Leistung... Mehr lesen

Apleona stärkt mit Übernahme von Acacia Marktposition in Irland

- Acacia ist ein führender, unabhängiger Anbieter für integriertes Facility... Mehr lesen

Apleona erbringt Technisches FM für 35 Logistikimmobilien von Prologis

Der global tätige Eigentümer, Betreiber und Entwickler von Logistikimmobilien Pr... Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.