News veröffentlichen
09.07.2020 ProjekteWohnenWiesbaden

Neue Studentenappartements in Wiesbaden: NHW unterzeichnet Vertrag mit „WfS – Wohnen für Studis“

Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt und Generalmieter WfS fixieren Zusammenarbeit / Arbeiten liegen im Zeitplan / Erste Studierende können ab September 2020 einziehen

Anzeige
Wiesbaden – Die Arbeiten im ehemaligen Gerichtsviertel schreiten voran und liegen voll im Zeitplan. Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NHW) baut in zentraler Lage in...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

VST BUILDING TECHNOLOGIES startet erstes Projekt in Polen

Leopoldsdorf – 24. November 2020 – Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG („VS... Mehr lesen

Wettbewerb zum Theisen-Gelände entschieden

Die Entscheidung ist gefallen: Am vergangenen Freitag (20.11.2020) tagte die Jury, um ... Mehr lesen

Neuer Wohnraum für Bonn: KSK-Immobilien vermittelt sieben Eigentumswohnungen in Holzl...

Köln, 17.11.2020 Die KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse K... Mehr lesen

IKP erhält Verkaufsmandat für Neubauprojekt DasJOHANN in Erfurt

Der Projektentwickler RMA Management, Düsseldorf, realisiert in Erfurt über 108 ... Mehr lesen

hedera Gruppe realisiert Wohnprojekt ALLEGRIA in Berlin-Lichtenberg

- Alle 29 Eigentumswohnungen bereits verkauft - Dreiteiliges Gebäudeensemble mit hoc... Mehr lesen

PERI druckt erstes Mehrfamilienhaus Deutschlands

- 5-Familienhaus mit 3 Stockwerken und ca. 380 qm Wohnfläche entsteht mit einem 3D-Be... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.