News veröffentlichen
10.02.2014 Unternehmen

Neue Vorgaben des BGH zur Vergleichsmietenermittlung durch Sachverständigengutachten

Der BGH hatte sich im Juli 2013 mit einer Klage des Vermieters auf Zustimmung zur Mieterhöhung zu beschäftigen, bei der die ortsübliche Vergleichsmiete, auf die die Miete der streitgegenständlichen Wohnung angehoben werden sollte, anhand eines Sachverständigengutachtens festgestellt worden war. Dabei äußerte sich der BGH in seinem Urteil vom 03.07.2013 (Az.: VIII ZR 354/12) dazu, welche Anforderungen an derartige Sachverständigengutachten zu stellen sind.

10.02.2014IVD Süd e.V.

label
Anzeige
Der BGH führte hierzu in der Urteilsbegründung aus: Dem Grundsatz nach sei es so, dass die ortsübliche Vergleichsmiete aus den üblichen Entgelten, die in der Gemeinde oder eine...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Richtfest für neues Hybrid-Office SOuth HOrizon Munich in Obersendling

Sechs Etagen, Loftstil, Dachterrassen: Die Optima-Aegidius-Firmengruppe und die Hammer AG ... Mehr lesen

Mannheimer Büro von JLL begleitet nun auch Büroinvestments vor Ort

Immobilienberater baut Alleinstellungsmerkmal in Rhein-Neckar-Region aus Mehr lesen

Architekturbüro hda wird zu URBAINITY ARCHITECTURE

Nach 20 Jahren Erfahrungen in der Revitalisierung, Wohnungsneubau und der Entwicklung von ... Mehr lesen

Vorstand von FRAUEN !N FÜHRUNG (F!F) wächst: Martin Czaja wird neues Vorstandsmi...

Der Verein FRAUEN !N FÜHRUNG Initiative der deutschen Immobilienwirtschaft für m... Mehr lesen

Berlin: ZAR Real Estate Holding eröffnet neuen Standort

Die ZAR Real Estate Holding hat mit einem Büro nahe Kurfürstendamm in Berlin ein... Mehr lesen

Volksbank BraWo steigt als strategischer Partner bei Pegasus Capital Partners ein

- Volksbank BraWo erwirbt 50 % der Unternehmensanteile - Alle Altgesellschafter bleiben a... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.