News veröffentlichen
04.04.2019 Digital(es)Berlin

Neues Wohnensemble Gleis Park in Berlin: BAUWENS und Sensorberg entwickeln 110 digitalisierte Apartments

• Das Immobilienunternehmen BAUWENS baut ein bestehendes Parkhaus am Gleisdreieck in Kreuzberg teilweise zurück und entwickelt auf dem frei gewordenen Grundstück 11.400 m² neue Wohnfläche

• 110 der insgesamt 178 Wohneinheiten werden mit umfassender Smart-Home-Technologie des PropTechs Sensorberg ausgestattet

• Digitalisierung greift Megatrend der zunehmenden Individualisierung und Flexibilisierung des täglichen Lebens auf

Berlin, 4. April 2019 – Das Kölner Immobilienunternehmen BAUWENS und das Berliner PropTech Sensorberg setzen mit dem Gleis Park in Berlin erstmals gemeinsam ein innovatives Wohnprojekt um. ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Digitaler Immobilienverkauf – nicht nur in Krisenzeiten

David Borck Immobiliengesellschaft nutzt digitale Tools wie Video-Chat und 3D-Rundg... Mehr lesen

Neuer Rahmenvertrag: Vonovia möbliert bundesweit Bestandswohnungen mit ROOMHERO

Frankfurt am Main, den 7. April 2020. Deutschlands führendes Wohnungsunternehmen Vono... Mehr lesen

Wie PropTechs mit der Coronakrise umgehen. Heute: Maurice Grassau von Architrave

Maurice Grassau, CEO von Architrave, hat das Unternehmen 2012 gemeinsam mit Dr. Benjamin S... Mehr lesen

VDIV Deutschland stellt Tipps zur Gestaltung von Online-Eigentümerversammlungen zur V...

Um die jährliche Eigentümerversammlung nicht wegen der Corona-Pandemie absagen o... Mehr lesen

Corona-Krise: PlanRadar bestätigt erhöhte Aufmerksamkeit für digitale Proze...

- Steigende Nachfrage zum Thema digitale Verwaltung von Bau- und Immobilienprojekten - Pl... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.