News veröffentlichen
07.09.2018 Märkte

Ohne Vermietungsmakler geht es nicht

Seit über 3 Jahren ist nun das Bestellerprinzip in Kraft, das am 01. Juni 2015 im Rahmen des Mietrechtsnovellierungsgesetzes beschlossen wurde. Das Bestellerprinzip schreibt vor, dass derjenige, der den Makler bestellt, auch die Kosten übernehmen muss. Im Zuge dessen brach der Markt für Vermietungsmakler vorübergehend ein, da viele private Vermieter es vorzogen, sich selbst um die Vermietung ihrer Objekte zu kümmern, um die Maklergebühren einzusparen.

Nach und nach haben die Wohnungseigentümer ihre eigenen, häufig leidvollen Erfahrungen mit der Selbstvermietung machen müssen. Vielen wurde inzwischen bewusst, was alles bei der Vermiet...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Immobilien-Projektentwickler fordert geschlossene Materialkreisläufe im Hochbau

Baubranche ist weltweit für ein Viertel aller CO2-Emissionen verantwortlich / Verwert... Mehr lesen

Wie viel Luft ist bei Frankfurts Spitzenmiete nach oben?

Das Angebot ist knapp, die Nachfrage hoch. Dadurch haben sich die Mietpreise am Frankfurte... Mehr lesen

Britischer Markt erhält ein gewisses Maß an Sicherheit zurück

JLL-Einschätzung zum Ausgang der Parlamentswahl in Großbritannien Mehr lesen

Einzelhandelsimmobilien: Europas Investmentmarkt auf Aufholjagd

Rückstand zum Vorjahr dank guter Angebotslage spürbar verringert Mehr lesen

Berliner Büromarkt: Neuvermietungsrekord mit 355.000 Quadratmetern - Bautätigkei...

• Drittes Quartal 2019: Spitzenmiete steigt auf 38 Euro pro Quadratmeter • Leer... Mehr lesen

Empira-Studie: Wo sind Wohnimmobilieninvestments besonders nachhaltig?

• Baden-Württemberg führt bei nachhaltigen Wohnimmobilienmärkten ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.