News veröffentlichen
18.05.2020 ProjekteLogistik

Panattoni beginnt mit spekulativem Bau in Essen und Verden

- In Verden, Niedersachsen, entstehen zwei Hallen mit insgesamt 59.630 qm Logistikfläche, die im März 2021 fertiggestellt werden

- In Essen wird eine Immobilie mit 20.344 qm entwickelt, die schon im November 2020 bezugsfertig wird

- Bauarbeiten für beide Projekte beginnen im Mai 2020

18.05.2020

label
Panattoni, der führende Projektentwickler für Industrie- und Logistikimmobilien in Europa, hat, unbeeinträchtigt durch die Corona-Krise, im Mai 2020 mit dem Bau von gleich zwei Projekte...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Allianz und VGP kündigen neues Joint Venture für die Entwicklung des VGP Park M...

VGP NV („VGP“), der in Antwerpen ansässige europäische Anbieter von ... Mehr lesen

Ansbach: Hermes Logistikzentrum für Großstücke in Betrieb

Gelungener Start in einer außergewöhnlichen Zeit: Die Hermes Fulfilment Ansbach... Mehr lesen

Hines entwickelt Logistikzentrum in Hamm

Das international agierende Immobilienunternehmen Hines hat die Baugenehmigung zur Entwick... Mehr lesen

Alcaro: Bauarbeiten für Bestands- und Neubauflächen im Log Plaza Frechen laufen ...

- Erste sanierte Einheit an neuen Nutzer übergeben Der Projektentwickler für ... Mehr lesen

Alcaro übergibt planmäßig Log Plaza Kerpen

- Fünftes Projekt in Kerpen steht für nachhaltige urbane Logistikimmobilien R... Mehr lesen

OFB errichtet für Dachser SE den zweiten Bauabschnitt im Internationalen Logistikpark...

Die OFB Projektentwicklung GmbH hat mit den Bauarbeiten für den zweiten Bauabschnitt ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.