06.11.2017

PATRIZIA kauft hochwertiges Portfolio mit 66 Einzelhandelsimmobilien

label
  • PATRIZIA Retail Wolfenbüttel

06.11.2017

PATRIZIA kauft hochwertiges Portfolio mit 66 Einzelhandelsimmobilien

- Kaufpreis liegt bei rund 205 Mio. Euro

- Vermietbare Fläche beläuft sich auf rund 140.000 Quadratmeter

- Sehr geringer Leerstand und hohe Restmietvertragslaufzeit

- Namhafte deutsche Handelsmieter prägen das Portfolio

- 90 Prozent des Portfolios liegen in Westdeutschland und Berlin

Augsburg, 6. November 2017. Die PATRIZIA Immobilien AG hat in einer weiteren Off-Market-Transaktion ein qualitativ hochwertiges Portfolio mit 66 Einzelhandelsimmobilien in Deutschland im Rahmen eines kombinierten Share- und Asset Deals übernommen. Die Objekte mit einer vermietbaren Gesamtfläche von rund 140.000 Quadratmetern befinden sich weit überwiegend in wirtschaftlich attraktiven sowie demografisch stabilen Regionen. „Wir freuen uns, dass wir innerhalb nur weniger Wochen in einer zweiten Off-Market-Transaktion dieses vielversprechende Retail Portfolio erwerben konnten“, sagt Daniel Herrmann, Head of Fund Management Retail bei PATRIZIA. Der Kaufpreis beläuft sich auf rund 205 Mio. Euro und erfolgt für ein Individualmandat einer ausländischen Pensionskasse. Verkäufer ist ein internationaler Immobilienfonds mit Sitz in London. Das Closing wird voraussichtlich zum Jahresende stattfinden.

Bei den 66 Objekten handelt es sich in erster Linie um Lebensmittel-Discounter, Verbrauchermärkte und SB-Warenhäuser, die an bekannte deutsche Einzelhandelsmarken, wie EDEKA, Netto und real vermietet sind, auf die 85 Prozent der Mieteinnahmen entfallen. Allein der EDEKA-Konzern generiert rund 68 Prozent der gesamten Mieteinnahmen. Die durchschnittliche Restmietvertragslaufzeit liegt bei rund acht Jahren und die Leerstandsquote ist mit 1,4 Prozent äußerst niedrig. Regionale Schwerpunkte des Portfolios liegen in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Über 90 Prozent der Mieteinnahmen werden durch Objekte in den alten Bundesländern und Berlin generiert.

Erst Ende September konnte PATRIZIA ein Portfolio mit 85 Einzelhandels-Objekten in einer vergleichbaren Transaktion erwerben.

Die PATRIZIA Immobilien AG verwaltet im Bereich Einzelhandelsimmobilien mittlerweile europaweit mehr als 600 Objekte im Volumen von nun über 4,0 Mrd. Euro, davon mehr als die Hälfte im Bereich Fachmarktimmobilien. Dabei bildet PATRIZIA fast die gesamte Bandbreite im Management ab. PATRIZIA gehört zu den größten Vermietern von Einzelhandelsimmobilien in Deutschland. Durch die gezielte Übernahme zahlreicher großer Portfolien ist es PATRIZIA in den vergangenen Jahren gelungen, ihre Position im Retail Markt deutlich auszubauen. Durch ein aktives Management der Bestände gelingt es PATRIZIA regelmäßig, für ihre Anleger deutliche Wertsteigerungen bei den Immobilien zu erzielen.

0 Kommentare