News veröffentlichen
16.09.2020 Digital(es)

PlanRadar baut Zusammenarbeit mit PORR langfristig aus

- PORR verlängert Zusammenarbeit mit PlanRadar langfristig um 5 Jahre

- Anwendung des Tools für das Baumanagement und die Dokumentation der internationalen Bauprojekte von PORR

  • PlanRadar-Gründer Domagoj Dolinsek (l.) und Porr-CEO Karl-Heinz Strauss (r.) Copyright: PlanRadar GmbH
Bildunterschrift: PlanRadar-Gründer Domagoj Dolinsek ...
Anzeige
Wien, 16. September 2020 – PlanRadar, Spezialist für digitale Baudokumentation, Aufgaben- und Mängelmanagement, hat die bestehende Zusammenarbeit mit dem Bauunternehmen PORR bis 2025 verlängert. PORR nutzt die Software bereits seit 2014 international für das Mängelmanagement und die Dokumentation seiner Bauprojekte. Karl-Heinz Strauss, CEO der PORR AG, erläutert, welche Vorteile sich mit der Anwendung des Tools für das Bauunternehmen ergeben: „Seit über 150 Jahren hat die PORR immer auf Innovationskraft gesetzt und den Stand der Technik im Bauwesen maßgeblich geprägt. Heute setzen wir auf digitale Methoden und Tools, die völlig neue Perspektiven entlang der gesamten Wertschöpfungskette eröffnen. Projekte innerhalb zeitlich und budgetär vorgegebener Rahmen erfolgreich und in bester Qualität durchzuführen, hat für uns oberste Priorität. Durch die Software von PlanRadar kann mittels mobiler Geräte ortsunabhängig ein flächendeckendes und hervorragendes Qualitätsmanagement garantiert werden.“

Domagoj Dolinsek, Geschäftsführer und Gründer von PlanRadar, sagt: „Dass PORR unsere Lösung als festen Bestandteil für seine innovativen Bauprozesse betrachtet, freut uns sehr. Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass innovatives Bauen auch bedeutet, ortsunabhängige Teams zu vernetzten. Damit ist die Bedeutung einer lückenlosen Kommunikation und Dokumentation in Bau- und Immobilienprozessen einmal mehr gestiegen.“ In einer Umfrage von PlanRadar im Juni 2020 gaben 77 Prozent der befragten Projektentwickler und Bauträger an, ihre Digitalisierungsstrategie aufgrund der Corona-Pandemie angepasst, beziehungsweise teilweise geändert zu haben. Die fehlende Präsenz vor Ort, die Steigerung der unternehmerischen Effizienz und eine intelligente Datennutzung wurden hierbei als ausschlaggebende Gründe genannt.

PlanRadar bietet mit seiner webbasierten SaaS-Lösung die Möglichkeit zur digitalen Baudokumentation sowie zum Mängel- und Aufgabenmanagement im gesamten Gebäudelebenszyklus von Bau- und Immobilienprojekten mittels Smartphone oder Tablet, auch offline. Die digitalisierte Erfassung und Dokumentation ist sowohl kosten- als auch zeiteffizient. Der Einsatz von PlanRadar ermöglicht ein Einsparungspotenzial von bis zu sieben Arbeitsstunden pro Woche.

Das könnte Dich auch interessieren

Aareon Live – das digitale Branchen-Event mit Pioniergeist

Pioniere eröffnen neue Perspektiven, um Fortschritt und Wachstum zu schaffen. Mit zuk... Mehr lesen

hotelforum: Interdisziplinäres Kuratorium nominiert Startups für die Auszeichnun...

Fünf Startups aus den Bereichen Hotelmanagement, Gästeerlebnis und Immobilienwir... Mehr lesen

Aareon führt neue ERP-Produktgeneration Wodis Yuneo ein

Mainz, 17. September 2020 – Aareon, Europas führendes Beratungs- und Systemhaus... Mehr lesen

Sensorberg und facilioo vereinbaren Zusammenarbeit für gemeinsames Service-Angebot

Berlin, 17. September 2020 – Das auf die Digitalisierung von Immobilien und Smart-St... Mehr lesen

Nexiga baut auf Smart Data im Mietpreissektor

Anbieter für Location Intelligence setzt im Immobilien- und Finanzsektor ab sofort au... Mehr lesen

Nahtloses Erlebnis für Mieter und Vermieter: emonitor und Allthings integrieren ihre ...

Die Liste der smarten Tools, die Immobilienbewirtschaftern das Leben vereinfachen sollen, ... Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.