News veröffentlichen
10.01.2019 Digital(es)

PlanRadar gewinnt 2018 über 2.000 Neukunden und zieht in neues Büro

- Umsatz wächst binnen zwölf Monaten um fast 300 Prozent

- Über 2.000 Neukunden aus der Bau- und Immobilienbranche in 2018

- Neue Büroräume in Wien, weitere in London und Zagreb in Q1 2019

- Investoren unterstützen weiteres Wachstum mit Millionenbeträgen

  • Ibrahim Imam Geschaeftsfuehrer PlTO Ibrahim Imam Geschaeftsfuehrer PlanRadar copyright PlanRadar
  • Sander-Van-de-Rijdt Geschaeftsfuehrer PlanRadar
Bildunterschrift: Ibrahim Imam Geschaeftsfuehrer PlTO Ibra...
Anzeige
Wien/Berlin, 10. Januar 2019 – PlanRadar, Spezialist für digitale Dokumentation und Kommunikation in Bau- und Immobilienprojekten, erzielte im abgelaufenen Jahr ein Umsatzwachstum von fast 300 Prozent. Die Zahl der Kunden weltweit erhöhte sich auf deutlich mehr als 3.000. Namhafte Neukunden im Jahr 2018 waren u. a. Corpus Sireo, PROJECT Immobilien, Raiffeisen, Intersport, Bosch, Freudenberg, Art Invest und Deichmann.

Die Mitarbeiterzahl des Unternehmens stieg innerhalb der letzten zwölf Monate auf über 50 Personen. „Aufgrund der dynamischen Unternehmensentwicklung in 2018 und der guten internationalen Geschäftsaussichten für 2019 besetzen wir aktuell 31 neue Stellen und müssen uns ebenso flächenmäßig erweitern. Wir beziehen daher in Kürze neue und größere Büroräume in der Wiener Innenstadt“, gibt Ibrahim Imam, Geschäftsführer und Mitgründer von PlanRadar, bekannt. „Außerdem werden ab Februar unsere Büros in London und Zagreb aktiv werden“, so Imam weiter.

Neben der Erschließung des DACH-Raumes ist die weitere Internationalisierung erklärtes Unternehmensziel. PlanRadar ist bereits in 31 Ländern vertreten, neben Europa unter anderem auch in Australien, Kanada, Mexiko, Südafrika und Singapur. Das Unternehmen hat vor allem weitere Märkte in Osteuropa und Südamerika im Visier.

„Unsere bestehenden Investoren sind sehr zufrieden und unterstützen unser Wachstum. In der zweiten Jahreshälfte sind zusätzliche Standorte in bis zu zwölf Regionen geplant“ erklärt Sander van de Rijdt, Geschäftsführer und Mitgründer von PlanRadar.

PlanRadar bietet mit seiner webbasierten SaaS-Lösung die Möglichkeit zur digitalen Baudokumentation sowie zum Mängel- und Aufgabenmanagement im gesamten Lebenszyklus von Bau- und Immobilienprojekten mittels Smartphone oder Tablet, auch offline. Die digitalisierte Erfassung und Dokumentation ist sowohl kosten- als auch zeiteffizient. Zudem bietet die Lösung Vorteile im Hinblick auf Transparenz und Konsistenz von Kommunikationsflüssen.

Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

PlanRadar gewinnt Corpus Sireo als neuen Kunden in Deutschland

- Immobilien-Asset- und Investmentmanager steuert Bauprojekte zukünftig mittels digit... Mehr lesen

PlanRadar wächst und erschließt weltweit neue Märkte

- Umsatzwachstum von fast 200 Prozent - Ausweitung des Kundenstamms auf 5.000 vorgesehen... Mehr lesen

PlanRadar gewinnt PROJECT Immobilien als neuen Kunden

- Führender deutscher Projektentwickler managt Bauprojekte künftig digital -... Mehr lesen

Verbindungen

0 Kommentare