News veröffentlichen
25.03.2019 ExpertenFrankfurt

Preissteigerungen, Potenziale, Portfolioerweiterungen - Frankfurter Value-Add ist en vogue

Steigende Preise, sinkende Leerstände, kaum noch verfügbare Produkte – so etwa lässt sich das Dilemma für Value-Add-Investoren am Frankfurter Immobilienmarkt zusammenfassen. Um weiterhin gute Renditen zu erwirtschaften, bedarf es neuer Überlegungen und Herangehensweisen. Andere Wertschöpfungshebel kommen in Betracht, man sollte den Blickwinkel erweitern und alternative Asset- und Risikoklassen in Erwägung ziehen.

TOP News
  • @gettyimages
Bildunterschrift: @gettyimages
Anzeige
=== Reinterpretation von Risiken und Wertsteigerungspotenzialen === Eine Option hierfür wäre, die Risikoklasse Value-Add neu zu definieren. Während bisher vor allem Objekte mit 50 bis ...

Vollen Zugriff auf das Nachrichtenarchiv

Für alle Nachrichten älter als 5 Tage bitte einloggen.


Kostenlos anmelden
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Frankfurt - Vertriebsstart der Wohnturmentwicklung "Drei Schwestern" an der Stif...

Frankfurt, 9. Juli 2015 - Der Startschuss für den Vertrieb des Projektentwicklungs-Ar... Mehr lesen

Kluge Investments vermittelt Wohnbau-Projektentwicklung in Leipzig-Stötteritz

Kluge Investments hat den Verkauf eines Baugrundstücks mit einer bebaubaren Wohnfl... Mehr lesen

Union Investment verkauft Büroobjekt „De Monarch I“ in Den Haag an Amundi

Single-Tenant-Immobilie war 2010 als Projekt für institutionellen Fonds erworben word... Mehr lesen

0 Kommentare