News veröffentlichen
25.03.2019 ExpertenFrankfurt

Preissteigerungen, Potenziale, Portfolioerweiterungen - Frankfurter Value-Add ist en vogue

Steigende Preise, sinkende Leerstände, kaum noch verfügbare Produkte – so etwa lässt sich das Dilemma für Value-Add-Investoren am Frankfurter Immobilienmarkt zusammenfassen. Um weiterhin gute Renditen zu erwirtschaften, bedarf es neuer Überlegungen und Herangehensweisen. Andere Wertschöpfungshebel kommen in Betracht, man sollte den Blickwinkel erweitern und alternative Asset- und Risikoklassen in Erwägung ziehen.

=== Reinterpretation von Risiken und Wertsteigerungspotenzialen === Eine Option hierfür wäre, die Risikoklasse Value-Add neu zu definieren. Während bisher vor allem Objekte mit 50 bis ...

Vollen Zugriff auf das Nachrichtenarchiv

Für alle Nachrichten älter als 30 Tage bitte einloggen.


Kostenlos anmelden
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

"Christine Lagarde - wird sie den Kurs der EZB ändern?" - der aktuelle Neuw...

Die Kandidatenfragefür den Posten des zukünftigen Präsidenten der Europ... Mehr lesen

Grünen Büro- und Gewerbeimmobilien gehören die Zukunft

Expertenmeinung: Energieeffizienz gewinnt an Bedeutung / Makler sehen Wertsteigerung und v... Mehr lesen

"The Hero of the Euro: Mario Draghi" - der aktuelle Neuwirth Finance Zins-Kommen...

Der zumindest in Deutschland kontrovers diskutierte Präsident der Europäischen Z... Mehr lesen

Flexibles Arbeiten: An der Spitze der Wunschliste

Der aktuellste Global Workspace Survey von IWG hat herausgefunden, dass flexibles Arbeiten... Mehr lesen

"Die Alten haben Schuld: Demografischer Wandel als Zinsbremse" - der aktuelle Ne...

Über vier Jahre ist esnun schon her, dass die Europäische Zentralbank (EZB) denL... Mehr lesen

Unsicherheit, fehlende Anschlussimmobilie und erwartete Preissteigerung – darum z...

Verkaufswillige Immobilienbesitzer sollten die derzeit günstigen Bedingungen nutzen, ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.