News veröffentlichen
12.12.2017 MärkteDeutschland

PRESSEGESPRÄCH AM 12. DEZEMBER 2017: Können die Rahmenbedingungen für den Investmentmarkt noch besser sein?

Die Konjunktur im Dauerhoch. Die Wirtschaft brummt. - Statement von Timo Tschammler, CEO JLL Deutschland zum deutschen Immobilienmarkt Rückblick 2017 / Ausblick 2018. Chart-Überblick am Ende der Nachricht als PDF zum Download.

12.12.2017Jones Lang LaSalle SE

label
Anzeige
Die Konjunktur im Dauerhoch. Die Wirtschaft brummt. Kein Zweifel: gute Zeiten für Deutschland. Das gilt exemplarisch auch und in besonderem Maße für die Immobilienmärkte. Denn der...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

blackolive berichtet über die Entwicklung der einzigartigen Frankfurter Skyline

Sie sticht sofort ins Auge! Die Skyline der Stadt Frankfurt ist eines von vielen Alleinste... Mehr lesen

Flächenumsatz am Industrie- und Logistikimmobilienmarkt Nordrhein-Westfalen stoppt Ab...

- Flächenumsatz von 1,4 Millionen Quadratmetern – stabil auf Vorjahresniveau -... Mehr lesen

DIP analysiert deutlichen Umsatzrückgang am deutschen Büromarkt

Jahresbilanz 2020 der DIP – Deutsche Immobilien-Partner Mehr lesen

Aengevelt Research zur zukünftigen Bautätigkeit: Mehr Wohnungen, weniger B...

Aengevelt Research hat die jüngste Entwicklung der Baugenehmigungen analysiert und pr... Mehr lesen

Spürbare Belebung auf dem Hamburger Logistikmarkt zum Jahresende

Der Hamburger Logistik– und Lagerflächenmarkt erzielte im Jahr 2020 einen Fl... Mehr lesen

IVD-Marktbericht „Münchner Umland“: Wohnimmobilienmarkt größte...

Kaufpreise in Umland-Kreisstädten steigen weiter deutlich an Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.