News veröffentlichen
11.10.2016 Märkte

PropTechs: Startup-Szene konsolidiert sich

Die digitalen Technologien haben endgültig den Immobiliensektor erreicht. Über 100 PropTechs sind bereits in Deutschland aktiv und versuchen, die Prozesse rund um Kauf, Verkauf, Vermietung und Bewirtschaftung von Immobilien über ihre neu geschaffenen Plattformen und Apps abzuwickeln. War 2015 das Jahr der Gründungen, so könnte 2016 das Jahr der Weichenstellungen werden: Den ersten Startups geht die Luft aus, andere werden durch neue, millionenschwere Investitionen bestätigt. Die junge Szene konsolidiert sich – und nähert sich der klassischen Immobilienbranche weiter an.

11.10.2016

label
Berlin-Kreuzberg im April 2016: Auf Einladung der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. (gif) treffen Gründer aus der PropTech-Szene auf Vertreter der "traditionell...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Wohnungspreise und -mieten entspannen sich

Der F+B-Wohn-Index Deutschland als Durchschnitt der Preis- und Mietentwicklung von Wohnimm... Mehr lesen

Europas Einzelhandelsmärkte finden aus der Krise heraus: Retail Attractiveness Index...

• Attraktivitätsindex für 15 europäische Länder erreicht h... Mehr lesen

Münchener Industrie- und Logistikimmobilienmarkt auf dem Niveau von 2018 und 2019

- Flächenumsatz sank um 54 Prozent auf 133.000 Quadratmeter - Spitzenmiete stieg um ... Mehr lesen

Berliner Industrie- und Logistikimmobilienmarkt steuert auf Rekordjahr zu

- Flächenumsatz von 436.000 Quadratmetern in den ersten drei Quartalen - Neubauten m... Mehr lesen

Flächenumsatz auf dem Hamburger Logistikmarkt auf hohem Niveau

Der Hamburger Lager– und Logistikflächenmarkt (inkl. Umland) setzt seine positi... Mehr lesen

Einzelhandelsvermietung schaltet auf Erholungsmodus

Die Einzelhandelsvermietung in Deutschland setzt wieder Kurs auf Wachstum. Mit knapp 123.0... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.