News veröffentlichen
11.06.2019 Digital(es)

Qualitätssicherung durch künstliche Intelligenz: zinsbaustein.de und Building Radar kooperieren

zinsbaustein.de beschreitet neue Wege bei der Selektion von Immobilienprojekten

KI-gestützte Technologie sichert Auswahl qualitativ hochwertiger Immobilienprojekte in frühem Stadium

11.06.2019

label
Berlin, 11.6.2019. Die Plattform für digitale Immobilien-Investments zinsbaustein.de und die Datenanalyseplattform Building Radar kooperieren ab sofort bei der Suche nach qualitativ hochwertigen ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Umfrage: Hoher Digitalisierungsgrad im Property Management

• Digitale Haupteinsatzfelder sind Mieterverwaltung, Reporting und Buchhaltung ... Mehr lesen

Digitale Lösungen für Produktion und Logistik

Neuer FIR-Kongress betrachtet ganze Welt betrieblicher Anwendungssysteme Mehr lesen

Martin Feltes und Katharina Stumpf bauen bei JLL „Smart Leasing“ auf

Software-Spezialist war zuletzt Head of Business Development bei „Flaschenpost... Mehr lesen

MOMENI Digital Ventures veräußert Zenhomes-Beteiligung

- Für MOMENI Digital Ventures ist der Exit eine Bestätigung der hohen Nachfrage ... Mehr lesen

archibrix - virtuelle Showrooms für Bauunternehmen

Proptech Start-Up archibrix stärkt seine Positionierung als Bindeglied zwischen Bautr... Mehr lesen

Digitales Schließsystem: KIWI und VOLKSWOHNUNG starten Pilotprojekt in Karlsruhe

- Das Quartier “Knielingen 2.0” im Karlsruher Stadtteil Knielingen wird mit de... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.