News veröffentlichen
16.11.2018 Digital(es)

Radikaler Wandel durch virtuelle Realität

Virtual- und Augmented-Reality-Technologien könnten in unzähligen Wirtschaftsbereichen eingesetzt werden, wenn sie noch leistungsfähiger werden. Eine Studie von Ökonomen der Technischen Universität München (TUM) zeigt, dass sich sieben Branchen auf eine besonders starke Verdrängung bisheriger Produkte, Geschäftsmodelle und Produktionsprozesse einstellen müssen, darunter die verarbeitende Industrie, der Einzelhandel und die Immobilienwirtschaft.

16.11.2018

label
Wenn neue Technologien nicht nur einzelne Produkte hervorbringen, sondern in einer großen Zahl von Anwendungen integriert werden, können sie ganze Industrien tiefgreifend verändern. Vi...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Apleona begrenzt mit digitaler Lösung Infektionsrisiko im Büroalltag

- Kontaktbenachrichtigung für Büronutzer bei möglichem Infektionsrisiko -... Mehr lesen

PlanRadar gewinnt Hamburg Port Authority als neuen Kunden

- Hamburg Port Authority AöR setzt die Software im Management von Baumängeln bei... Mehr lesen

Wenn aus (miteinander) reden wieder Gold wird - Hat Corona den Turbogang bei der Digitalis...

E-Commerce, Telemedizin, FinTechs – die Digitalisierung ist einer der wichtigsten Me... Mehr lesen

Digital Staging haucht Immobilien Leben ein

David Borck Immobiliengesellschaft schafft mit neuem Tool digitale Wohnwelten Mehr lesen

Coronavirus: EBZ Business School switcht auf Online um

Digitale Angebote ersetzen Präsenzpflicht: Fortan können Sie alle Studieng... Mehr lesen

Immobilienportal: Kurze Arbeitswege dank OfficeFinder

Ab sofort findet sich der OfficeFinder von Targomo auf ImmoScout24 Gewerbe. Deutschlands f... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.