News veröffentlichen
11.07.2019 ProjekteEinzelhandelLappersdorf

RATISBONA Handelsimmobilien baut in Lappersdorf weltweit ersten Netto in Holzbauweise

• Pilotprojekt für mehr Nachhaltigkeit in Bau und Betrieb

• Offene Deckenkonstruktion ist besonders materialsparend

• „Smart Green Keeping“-Konzept reduziert Pflegeintensität der Außenanlagen

Anzeige
Regensburg, 11. Juli 2019 – Der Investor und Projektentwickler RATISBONA Handelsimmobilien aus Regensburg baut im oberpfälzischen Lappersdorf-Kareth einen einzigartigen Netto Marken-Discoun...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

SIGNA: „EATDRINKOPERA“ – Gastronomische Zwischennutzung für den Ope...

Frankfurt, 26. Juni 2020 – SIGNA stellt in den kommenden Monaten Flächen des Ge... Mehr lesen

Größter ALDI Nord Hamburgs eröffnet im Geschäftshaus Ottensen

- ALDI Nord eröffnet seinen größten Supermarkt in Hamburg direkt am MERCAD... Mehr lesen

Baugenehmigung erteilt: RATISBONA Handelsimmobilien setzt für NETTO in Regensburg neu...

Regensburg, 16. Juni 2020 – Der Regensburger Investor und Projektentwickler RATISBON... Mehr lesen

Trei eröffnet 17. Vendo Park in Polen

- Fachmarktzentrum liegt in der polnischen Stadt Plock - Gesamtinvestition in Höhe v... Mehr lesen

Trei eröffnet zehnten Vendo Park in Tschechien und der Slowakei

- Fachmarktzentrum liegt in der tschechischen Stadt Mnichovo Hradište - Gesamtinv... Mehr lesen

Erste Adresse für luxuriöses Shoppen – CENTRUM errichtet in der Köni...

• CENTRUM Gruppe baut an der Königsallee neue Stores für Top-Marken der Lux... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.