News veröffentlichen
20.12.2018 Digital(es)Barcelona

realxdata eröffnet Forschungs- & Entwicklungszentrum in Barcelona

  • Iñaki Merino, CTO bei realxdata, wird das realxdata F&E-Zentrum in Barcelona leiten. (c) realxdata, 2018
Bildunterschrift: Iñaki Merino, CTO bei realxdata, ...
Anzeige
Die auf Immobilienportfolio- und Marktanalysen spezialisierte realxdata GmbH hat in Barcelona ein eigenes Forschungs- und Entwicklungszentrum eröffnet. Fokusthemen des zunächst 10-köpfigen F&E-Teams sind Software Design, Produktentwicklung im Bereich KI-gestützter Analyse-Lösungen und die Weiterentwicklung Smart-Data-basierter Immobilien- und Transaktionsdatenbanken.

Für Kunden aus der Finanz- und Immobilienbranche digitalisiert, strukturiert und visualisiert realxdata Immobilienportfoliodaten und verknüpft diese KI-basiert mit den Immobilienmarkt beeinflussenden Marktdaten und sozio-ökonomischen Information aus über 100 Quellen. Dies ermöglicht Standortanalysen, Objekt- und Portfoliobewertungen auf Knopfdruck. Marktopportunitäten und Risiken können so schneller antizipiert und Transaktionen schneller durchgeführt werden. Ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil in einem zunehmend volatilen und datengetriebenen Immobilienmarkt.

Gründe für die Wahl Barcelonas als weiterer Standort neben der Unternehmenszentrale in Berlin sind das ausgezeichnete Angebot an Fachkräften und das bereits gut ausgebaute Netzwerk aus Programmierern, KI-Experten und Datenspezialisten. Außerdem bestehen sehr gute Kontakte zu universitären Forschungseinrichtungen.

Geleitet wird das F&E-Team von Iñaki Merino, CTO bei realxdata. Als Senior IT Manager war Merino zuvor bei dem staatlichen spanischen Postservice Correos für die gesamte Softwareentwicklung und -implementierung verantwortlich. Davor entwickelte er bei Exis-TI und Ibermática Softwarelösungen im Banken- und Versicherungssektor. Senior Data Scientist ist Javier Tarragona Galles, der von Accenture Spanien zu realxdata gewechselt ist. Der gebürtige Barceloner war zuletzt verantwortlich für die Entwicklung datengestützter Prognose- und Visualisierungsmodelle für die Chemie- und Luftfahrtindustrie.

Der neue Standort ist der erste Schritt einer geplanten strategischen Internationalisierung des Unternehmens, das im November 2018 zu den 100 innovativsten StartUps Deutschlands gekürt wurde.

Dr. Titus Albrecht, Gründer und Geschäftsführer von realxdata: „Mit unserem eigenen realxdata F&E-Zentrum werden wir unseren technologischen Vorsprung weiter ausbauen und neue Digitale Lösungen für den Immobiliensektor zur Marktreife führen. Barcelona hat sich zu den attraktivsten Städten für das Recruiting von IT-Fachkräften in Europa entwickelt. Mit Iñaki Merino und Javier Tarragona Galles sind wir bereits jetzt ausgezeichnet in der spanischen IT- und Entwickler-Szene und in der Forschungslandschaft vernetzt“.

Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Architrave gewinnt Union Investment für seine Immobiliendaten-Plattform

Architrave integriert sämtliche Immobilien-Assets von Union Investment in seine Daten... Mehr lesen

meravis Immobiliengruppe gründet PropTech-Unternehmen und stattet künftige Wohnu...

- Smartes Wohnen bei meravis: Neubauwohnungen werden ab kommenden Jahr mit Smart Home-Anwe... Mehr lesen

0 Kommentare