News veröffentlichen
09.06.2022 MärkteEinzelhandel

Retail Index sucht nach temporärem Anstieg weiter klare Richtung

• GRAI legt im ersten Quartal 2022 um zwölf Punkte gegenüber Vorjahr zu

• Krieg in der Ukraine lässt Stimmung bei Verbrauchern und Händlern jedoch ab März einbrechen

• Tschechien, Polen und Deutschland bilden das neue Spitzentrio im Index

• Südkorea und Kanada mit stärkster Entwicklung in Übersee

09.06.2022Union Investment Real Estate G...

label
Anzeige
Der GRAI ist weiter auf Kurssuche. Der Krieg in der Ukraine hat die Erholung an den europäischen Einzelhandelsmärkten, die nach Ende der Lockdowns überall spürbar wurde, ab M...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Cushman & Wakefield: Passantenfrequenzen in den Top-7-Märkten und ihre Entwicklun...

- Passantenfrequenzen korrelieren mit Corona-Inzidenzen - 1A-Standorte der Top-7-M... Mehr lesen

Einzelhandelsvermietung erwartet herausforderndes Restjahr 2022

Solides erstes Halbjahr erzielt leichtes Wachstum im Vergleich zum Vorjahr Mehr lesen

Shoppingfans in Dallgow können sich auf den ersten TK Maxx Store freuen

Schon in wenigen Wochen lädt das Off-Price-Unternehmen erstmals alle Schatzsucher*inn... Mehr lesen

Transformationsdruck und Chancen für den deutschen Highstreet-Markt

• Zahlreiche Transformationen sorgen für einen angespannten Highstreet-Markt ... Mehr lesen

Manufactum mietet Retail-Flächen auf 400 m² und zwei Etagen in Freiburger Altsta...

Das Allerlei-Warenhaus Manufactum, deutscher Filialist mit Sitz in Nordrhein-Westphalen un... Mehr lesen

Großtransaktionen bescheren Retail-Investmentmarkt ein Plus zum Vorjahr

Spitzenrenditen bislang konstant hoch, doch bis Jahresende zeichnen sich Chancen ab Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.