News veröffentlichen
21.10.2021 ProjekteWohnen

Rosa-Alscher Gruppe holt Arkadenstützen von jenseits der Alpen

Außergewöhnliche Projekte erfordern zuweilen auch außergewöhnliche Maßnahmen. So wurden Bauelemente für die Gebäude am Mahatma-Gandhi-Platz in Freiham Nord eigens aus Südtirol in den Münchner Westen transportiert, um im Herzen des neuen Stadtteils die Pläne der Architekten von Störmer Murphy and Partners Realität werden zu lassen. Federführend ist die Münchner Rosa-Alscher Gruppe, die zwei der vier Baufelder des künftigen Stadtteilzentrums betreut.

=== Mit dem Spezialtransporter über den Brenner === Es sind erst einmal nur zwei etwa 10 Meter hohe und ca. 8 bzw. 17 Tonnen schwere Betonstützen, die als Muster den Weg über die Alpen...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Office Group GmbH entwickelt bis 2023 in Ulm als Generalplaner 40 neue Wohnungen

Die Office Group GmbH hat im Ulmer Stadtteil Wiblingen den Generalplanerauftrag zum Bau vo... Mehr lesen

Saarbrücken: benchmark. reicht Bauantrag für gemischt genutzte Projektentwicklun...

Die benchmark. REAL Estate hat den Bauantrag für ihre erste Projektentwicklung in der... Mehr lesen

QUARTERBACK: Arbeiten am WIR-Quartier in Erfurt gehen planmäßig voran

Sichtbarer Baufortschritt am Juri-Gagarin-Ring unweit der historischen Altstadt +++ Nachha... Mehr lesen

Catella legt Grundstein in der Seestadt

Vor Weihnachten wird der Grundstein gelegt und bereits zu Ostern Richtfest gefeiert ... Mehr lesen

Umgekehrtes Bieterverfahren: Euroboden baut im Münchner Zentrum für 9,99 ...

Das Konzept des Münchner Immobilienentwicklers Euroboden ist mit 97 von 100 Punkten k... Mehr lesen

VINZENT zeigt: Nachhaltiger Neubau startet beim Abbruch

• Projektentwickler Bauwerk setzt beim Bau seines neuen Münchner Wohn-und B... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.