News veröffentlichen
07.11.2019 Digital(es)

Rückblick auf den SwissPropTech Lunch 2019 - Innovationsnetzwerk jetzt mit 140 Mitgliedern

Mehr als 50 SwissPropTech Mitglieder und Freunde kamen vor Kurzem im Glattpark in Opfikon zusammen, um das Jahr 2019 Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf das kommende Jahr zu werfen.

Gastgeber und Sponsor für das Treffen des Schweizer Innovationsnetzwerks der Bau- und Immobilienwirtschaft waren heuer die Schweizerische Post sowie Credit Suisse Asset Management. Letztere stell...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Coronavirus: EBZ Business School switcht auf Online um

Digitale Angebote ersetzen Präsenzpflicht: Fortan können Sie alle Studieng... Mehr lesen

Assiduus digitalisiert Projektenwicklung mit Reaforce

Berlin / Düsseldorf, 28. Mai 2020 – Der Berliner Projektentwickler Assiduus ste... Mehr lesen

Ein Marktplatz für gewerbliche Immobilienfinanzierungen ohne Transaktionsgebühre...

- Der Wunsch: Ein offener, transparenter und effizienter Finanzierungsmarkt. - Immobi... Mehr lesen

Digitalisierung: Boom durch COVID-19?

Momentan dominiert in allen Aspekten des Alltags ein Thema: COVID-19. Für Unternehmen... Mehr lesen

Neues Web-Format „4 Real“: Architrave startet Expertendialoge zur Digitalisier...

- CEO Maurice Grassau interviewt führende Branchenakteure: Thomas Beyerle, Andreas Sc... Mehr lesen

Wohnbauten GmbH Schwedt/Oder stattet 24 Wohneinheiten mit digitalem Schließsystem vo...

- Die 24 neu errichteten Wohneinheiten des Neubauprojekts Sonnenhaus werden mit einem digi... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.