News veröffentlichen
25.06.2020 Unternehmen

Runtastic wappnet sich für zukünftige Infektionswellen

Mit einer Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60% wird die Ausbreitung von Viren reduziert, sogar bevor Symptome auftreten. In vielen Arbeitsräumen wird diese Luftfeuchtigkeit allerdings nicht erreicht. Aus diesem Grund kontrolliert Runtastic das Raumklima mittels der Smart Building-Plattform LineMetrics.

Eine aktuelle wissenschaftliche Studie der Yale University zeigt den Zusammenhang zwischen der Haltbarkeit des Erregers in Innenräumen und der relativen Luftfeuchte auf. Es konnte nachgewiesen we...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

PATRIZIA startet solide ins Geschäftsjahr 2021

- Operatives Ergebnis von 26,5 Mio. Euro in den ersten drei Monaten (+7,4% ggü. Vorja... Mehr lesen

DZ HYP begeht 100-jähriges Jubiläum

- Gründung der Bank schließt Lücke im genossenschaftlichen Kreditwesen -... Mehr lesen

GEFMA kooperiert mit re!source Stiftung

Nachhaltigkeit und Ressourceneinsatz sind längst nicht mehr nur Modewörter. Nach... Mehr lesen

Zusammenschluss zweier Immobiliengrößen: Grossmann & Berger und E & G-G...

- Grossmann & Berger (G&B) und die E & G-Gesellschaften E & G Real Estate ... Mehr lesen

Mellum Capital: Heinrich Hauss und Markus Reule gründen Real Estate Capital Advisor

Neue Gesellschaft ist Management Buyout von Brookfield Financial Europe Mehr lesen

INTREAL knackt 40-Milliarden-Euro-Marke bei den Assets under Administration im ersten Quar...

- Zuwachs im Q1 beträgt rund 2,1 Mrd. Euro - 214 administrierte Fonds (+19) mit insg... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.