News veröffentlichen
19.02.2014 Projekte

Salamander-Areal – Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft

Das Salamander-Areal ist die Keimzelle der später international agierenden Marke Salamander Schuhe. Die ehemalige Schuhfabrik liegt in Kornwestheim bei Stuttgart zwischen Stammheimer Straße und Salamanderstraße.

19.02.2014

label
Das Grundstück des heutigen Industriedenkmals umfasst ca. 41.000 Quadratmeter Fläche, die Geschossfläche aller Gebäude summiert sich auf ca. 90.000 Quadratmeter. Die Schuhfabrik...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Profile

Das könnte Dich auch interessieren

Ansbach: Hermes Logistikzentrum für Großstücke in Betrieb

Gelungener Start in einer außergewöhnlichen Zeit: Die Hermes Fulfilment Ansbach... Mehr lesen

Trei eröffnet zehnten Vendo Park in Tschechien und der Slowakei

- Fachmarktzentrum liegt in der tschechischen Stadt Mnichovo Hradište - Gesamtinv... Mehr lesen

Neue BOB-Büroflächen entstehen am Düsseldorfer Flughafen

Klimafreundlichkeit und gesunde Arbeitswelten stehen im Fokus am Düsseldorfer Top-Sta... Mehr lesen

caspar. gewinnt Realisierungswettbewerb für das Baufeld Q20 in Stuttgart-Bad Cannstat...

- Nachhaltiges Quartier für Büro, Hotel und weitere gewerbliche Nutzungen mit 27... Mehr lesen

Hines entwickelt Logistikzentrum in Hamm

Das international agierende Immobilienunternehmen Hines hat die Baugenehmigung zur Entwick... Mehr lesen

HERECON entwickelt und baut innovatives Konzept-Hotel in Eching nahe München

- Modernes McDreams Hotel bietet 145 Zimmer - Kontaktloses Ein- und Auschecken 24/7 m... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.