News veröffentlichen
18.06.2019 DealsLogistikAnsbach

Savills IM erwirbt Logistikneubau in der Metropolregion Nürnberg von ECE

Komplex umfasst ein Distributionszentrum und eine Umschlaghalle mit 76.600 qm Mietfläche

  • Logistikneubaus in Ansbach (Quelle: ECE)
Bildunterschrift: Logistikneubaus in Ansbach (Quelle: ECE)
München, 18. Juni 2019. Der internationale Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management (Savills IM) hat für den Savills IM European Logistics Fund 2 (ELF 2) einen Kaufvertrag für einen im Bau befindlichen Logistikkomplex in Ansbach im Großraum Nürnberg unterzeichnet. Entwickler und Verkäufer ist die ECE Projektmanagement (ECE), die das gesamte Projekt von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe realisiert. Bei der Transaktion handelt es sich um ein Forward Commitment. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Objekt wird nach erfolgter Fertigstellung im Frühjahr 2020 in das Portfolio des ELF 2 übergehen.

Der hochmoderne Logistikkomplex beinhaltet ein Distributionszentrum und eine Umschlaghalle mit insgesamt rund 76.600 qm Mietfläche. Der Logistikstandort Ansbach im Westen der Metropolregion Nürnberg gewinnt zunehmend an Bedeutung – nicht zuletzt aufgrund der direkten Anbindung an die Autobahn A6, die eine wichtige Ost-West-Verbindung zwischen den Metropolregionen Nürnberg, Stuttgart sowie Rhein-Neckar bildet. Das Objekt ist ab der Fertigstellung vollständig und für eine Laufzeit von 20 Jahren an Otto (GmbH & Co KG) vermietet. Der Logistikkomplex wird zwei Unternehmen der Hermes Gruppe als Erweiterung der strategischen Infrastruktur dienen und konzentriert sich auf die logistische Abwicklung von Möbeln, Elektrogroßgeräten und sonstigen sperrigen Gütern. Eine Zertifizierung nach DGNB Gold wird angestrebt.

ECE wurde bei der Transaktion rechtlich von trûon Rechtsanwälte beraten, Savills IM wurde rechtlich von Jones Day beraten. BNP Paribas Real Estate hat die Transaktion vermittelt. Für den Grundstücksankauf der ECE war E&G Real Estate vermittelnd tätig. Finanzierende Bank der Logistiktransaktion ist die Münchener Hypothekenbank eG.

Daniel Hohenthanner MRICS, Director Investment bei Savills IM, sagt:

„Wir freuen uns, dass wir im stark nachgefragten deutschen Markt diesen hochwertigen Logistikneubau in Ansbach für unsere Investoren sichern konnten. XXL-Distributionszentren mit Flächen ab 50.000 qm aufwärts erfreuen sich aufgrund des kontinuierlich wachsenden Onlinehandels einer hohen Nachfrage – und diese wird weiter steigen. Dies ist bereits unser siebter Logistikankauf in diesem Jahr, weitere Objekte befinden sich bereits in fortge¬schrittener Ankaufsprüfung. Darüber hinaus sind wir dabei, weitere Investitionsmöglichkeiten im Bereich Logistik, aber auch in den Asset Klassen Büro und Einzelhandel für andere Fonds zu identifizieren.“

Der offene Spezialfonds Savills IM European Logistics Fund 2 ist ausplatziert. Er investiert in Logistikimmobilien mit einer Grade A-Objektqualität in den liquiden europäischen Kernmärkten. Aufgrund des großen Platzierungserfolges ist ein Nachfolgeprodukt in Vorbereitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Herz des Europaviertels beginnt zu schlagen: Skyline Plaza in Frankfurt am Main er...

170 Shops +++ Food-Court mit rund 400 Sitzplätzen +++ rund 1.200 Arbeitsplätze +... Mehr lesen

„K in Lautern“ Kaiserslautern: Neue Innenstadt-Attraktion eröffnet am Mi...

Mehr als 100 Shops +++ Food-Court mit 400 Sitzplätzen +++ Rund 70 % der Ladenkonzepte... Mehr lesen

Deutsche Asset & Wealth Management und ECE feiern Grundsteinlegung für „K i...

Neue City-Attraktion in Kaiserslautern eröffnet im Frühjahr 2015: Mehr lesen

0 Kommentare