News veröffentlichen
11.07.2019 ProjekteRatingen

Schwarzbach-Talk in Ratingen mit Bürgermeister Klaus Pesch

Schwarzbach-Talk in Ratingen: Ein neues Quartier stellt sich vor

Expertenrunde rund um Ratingens Bürgermeister Klaus Pesch diskutierte auf der Baustelle des „Schwarzbach Quartiers“ über die Zukunft des einstigen Industrieareals

- Verkehrskonzept zur Entlastung von Ratingen-Ost ist auf einem guten Weg

- Quartier besticht mit Grünanteil von 50 Prozent

- Alle Gebäude und das Quartier erhalten internationales Umwelt-Siegel LEED-Gold

Anzeige
Eine mobile Talkbühne, mit gesunden Leckereien gefüllte Picknickkörbe und ein spektakulärer Blick auf eine der größten Baugruben Nordrhein-Westfalens: Das erwartete die ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Mattheußer Immobilien vermarktet Kureck

Wohnhochhaus an Wiesbadener Wilhelmstraße Mehr lesen

DVI Gruppe restrukturiert Einzelhandels- und Gewerbezentrum „Helle Mitte“ in B...

- 44.000 Quadratmeter Gesamtmietfläche - Stadtquartier mit 62 Shops, 10.500 m... Mehr lesen

ISARIA Wohnbau AG realisiert 8.800 m² nachhaltige Wohnfläche im Münchner DI...

München, der 17. Januar 2020 - Der Projektentwickler ISARIA Wohnbau AG errichtet als ... Mehr lesen

Die Severin*s - Hotels expandieren an den Tegernsee: Neues Resort in Rottach-Egern

Bremen/ Sylt, Januar 2020. Die exklusiven Severin - s Hotels mit Häusern in Keitum un... Mehr lesen

27 neue Eigenheime in Stockstadt am Main: Die DREGER Immobiliengruppe verkauft letzte Wohn...

Unweit des Stammsitzes der DREGER Immobiliengruppe wurde Anfang des Jahres das letzte der ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.