20.03.2017

label

SEGRO verzeichnet starke Nachfrage im SEGRO Airport Park Berlin

SEGRO hat Flächen von insgesamt rund 1.400 Quadratmetern im SEGRO Airport Park Berlin neu vermietet. Ein Mietvertrag über ca. 1.000 Quadratmeter Hallen-, Service- und Büroflächen wurde mit der INTERSEROH Dienstleistungs GmbH abgeschlossen. Der Systemdienstleister für die Schließung von Produkt-, Material- und Logistikkreisläufen wird die Flächen für sein Dienstleistungsangebot „ReUse von IT- und Kommunikationsgeräten“ nutzen. Diese umfasst die Aufbereitung und Reparatur von PCs, Notebooks und Handys inklusive Datenlöschung. Interseroh hatte die letzten beiden verfügbaren Hallenflächen in Phase zwei interimsmäßig angemietet. Da Phase zwei voll vermietet ist, wird Phase drei bereits ausgebaut. Sobald die Arbeiten beendet sind, wird Interseroh Anfang 2018 seine Mietflächen auf vier Einheiten in der neuen Phase drei erweitern. Zudem wurden durch die Vollvermietung des Parks vorerst rund 400 Quadratmeter Mietfläche an die SF Medical Products GmbH vermietet. Sobald Phase drei bezugsfähig ist, wird das Unternehmen für medizinische Qualitätsprodukte seine Flächen ebenfalls erweitern und zusätzliche Einheiten anmieten.

„Für die Hälfte der in Phase drei geplanten Mietfläche von 15.000 Quadratmetern laufen bereits konkrete Vertragsverhandlungen. Das rege Interesse zeigt, dass wir mit unseren flexiblen Hallen- und Büroeinheiten ideale Lösungen für die stark nachgefragten Flächen am nahe gelegenen Flughafen Berlin Brandenburg anbieten“, sagt Andreas Fleischer, Business Unit Director Northern Europe bei SEGRO. „Die modernen Gebäude werden neuesten Gebäudestandards mit DGNB-Silber-Zertifizierung entsprechen“, ergänzt Fleischer.

In einer weiteren geplanten Phase vier werden auf einer Gesamtfläche von 11.500 Quadratmetern flexible Mieteineinheiten zwischen 650 und 5.000 Quadratmeter entstehen.

0 Kommentare